Der BC Anhalt ist auf Tour nach Wien. // Foto: BCA

Der BC Anhalt ist auf Tour nach Wien. // Foto: BCA

(malte) Wir sind unterwegs: Auch in diesem Jahr fährt der BC Anhalt wieder vom 21. bis 26. März mit gleich vier Jugendmannschaften zum großen Osterturnier nach Wien. Für alle, die noch nicht da waren, gibt es hier eine kleine Übersicht, was unsere Jungs dort erwartet.

1. Wo fahrt ihr da genau hin?
„Basketball Wien“ ist das größte Basketballturnier für Jugendliche in Westeuropa. Seit dem Jahr 1990 wird das Turnier jährlich ausgetragen und das – zumindest gefühlt – jedes Jahr größer. Im letzten Jahr spielten ungefährt 6.500 Mädchen und Jungen in den Altersklassen U12 bis U20 einen Turniersieger in jeder Altersklasse aus.

2. Wie kommt ihr denn da hin?
Die Stadtwerke Dessau und ihre Tochtergesellschaft, die DVG, fahren uns auch dieses Jahr, übrigens zum vierten Mal in Folge, mit einem bunt beschrifteten Reisebus der Stadt Dessau-Roßlau nach Wien. Vor zwei Jahren teilten wir uns den Bus noch mit einer Magdeburger Mannschaft vom USC, dieses Jahr kommen wir allein auf über 30 Kinder, so dass wir mit allen Koffern, Trikotkisten und Balltaschen (und eventuellen Pokalen auf der Rückreise) definitiv kuschlig voll werden.

3. Wow, 6500 Kinder in einer Woche – wie läuft denn das alles ab?
In der Stadt Wien sind in der Woche vor Ostern Ferien und somit alle Schulen „zur freien Verfügung“. Die Mannschaften schlafen in Klassenzimmern, gespielt wird in drei Dutzend Hallen quer über die Stadt verteilt. Die Kinder haben also nicht nur mehrere Spiele am Tag, sondern sind oftmals auch noch damit beschäftigt per U- und S-Bahn durch die Stadt zu den Hallen zu fahren.

4. Ihr schlaft in Schulen, wer macht euch denn dann Frühstück?
Auch dafür ist zum Glück gesorgt. In den meisten Schulen gibt es Frühstück unten in einer Art Schüler-Cafe, für alle anderen zentral in der kleineren der beiden Stadthallen. Dort ist die Zentrale mit einem Spielfeld und einem Hauptfeld mit Tribünen, auf dem auch die Eröffnungsveranstaltung, der Dunking-Contest und Finalspiele stattfinden. Mit ein bißchen Glück tritt auch wieder der Hund vom Supertalent auf. Ansonsten gibt es drei Mahlzeiten am Tag, die manchmal für die größeren Spieler und Trainer etwas klein ausfallen, aber dafür essen manche nicht auf… Weggekommen ist am BC Anhalt Tisch noch nie was!

5. Und gegen wen spielt ihr da so?
Die Spielpläne sind schon online – wichtig ist aber nur, dass die Gegner eben mal nicht Magdeburg, Halle oder Weißenfels heißen. Von Bayer Leverkusen über Emporio Armani Mailand bis hin zu Roter Stern Belgrad kann so ziemlich alles dabei sein. Gern gesehen sind auch immer osteuropäische Auswahlmannschaften, die mindestens vier Gewichtsklassen über unseren Jungs spielen, samt 79-Jährigem, Oldschool „ich-weiß-was-in-deiner-Zahnpasta-ist“ Trainer. Die Mitglieder der U16 aus dem letzten Jahr erinnern sich mit Sicherheit gern…

6. Haben wir da schon mal was gewonnen?
Wir nicht, Martin aber schon! Unser Trainer fährt seit ca. 1991 fast jedes Jahr zum Turnier, früher mit den Auswahlmannschaften aus Halle, heute mit uns. Er kennt die schnellsten U-Bahnen, die kältesten Duschen in jeder Halle und den Trick, wie man auch mal eine doppelte Portion Kaiserschmarren auf den Teller kriegt. Als Co-Trainer hat er vor ein paar Jahren mal mit einem Mädchen-Team aus Halle deren Altersklasse gewonnen. Ansonsten ist die Konkurrenz riiiesig!

7. Wer supportet unsere Jungs?
Auch hier haben wir uns nicht lumpen lassen und das Beste geschickt, was der Dessauer Basketball momentan zu bieten hat: Fünf Verantwortliche unterstützen die Jungs. Vier Teams möchten natürlich adäquat betreut werden, und sind für Taktik und Rahmenprogramm zuständig. Martin wird seine Mannschaft hoffentlich unter die ersten Plätze coachen, Max und Malte übernehmen auch jeweils ein Team und werden Alba III und Co. schon zeigen, wo der Hammer hängt. Yvonne und Sandy sorgen dafür, dass auch die Trainer früh pünktlich aufstehen und verarzten alle großen und kleinen Verletzungen -inklusive Heim- und Bauchweh.

8. Bleibt auch Zeit für Sightseeing?
Auch dafür wurde natürlich gesorgt. Tour-Führer Malte hat wie jedes Jahr beim Orga-Team eine Stadtrundfahrt für die Kinder gebucht, samt Teamfoto am Schloss Schönbrunn und Wettrennen durch die wunderschönen Gartenanlagen. Auch dieses Jahr gilt: Wer im Bus schläft oder Infos vom Stadtführer verpasst, muss auf der Rückfahrt sein aktuelles Lieblingslied singen oder vor dem McDonalds irgendwo in tschechischen Walachei den Liegestützrekord aus dem letzten Jahr brechen.

9. Wie können wir das Ganze als Daheim-Gebliebene verfolgen?
Wir versorgen euch täglich mit einem kleinen Video-Podcast, der immer gegen 9 Uhr morgens auf der Facebook-Seite des BC Anhalt online geht. Dort hört ihr die Neuigkeiten des Tages und seht müden Spielern in die Augen.

10. Und wer sind nun unsere 32 Helden, die mitfahren?
U12: Mo, Tamino, Eric Noah, Steven, Lukas, Niklas, Nikola, Michel
U14: Richard, Konrad, Tom, Aaron, Max, Jan-Niklas, Nico, Jakob, Nikolas
U16: Dominic, Lukas, Constantin, Justin, Johannes, Werner, Bennet, Moritz, Julian, Christian, Tom
U18: Marc, Dominik, Samuel, Florian, Max
Trainer & Co.: Martin, André, Max, Yvonne, Sandy und Malte

Zeigt es Ihnen Jungs!