Aller guten Dinge sind drei

Die Kochstedt Kings (schwarz) und die Luisium Lakers (lila) zeigten auch im dritten Turnier eine ansprechende Leistung. // Hartmut Bösener

Auch in der Vorweihnachtszeit konnten die kleinen Basketballtalente der Stadt nicht die Finger vom Ball lassen. Wieder zeigten rund 40 Kinder aus Dessau-Roßlau und Zerbst beim 2. Turnier des Sparkassen Basketball Grundschulcups, dem traditionellem Weihnachtsturnier, ihr Können. Tatkräftig unterstützt wurden die Kinder dabei nicht nur von ihren Coaches, sondern auch von den vielen Eltern, Geschwistern und Großeltern, die die Mini-Basketballer anfeuerten. Im Finale standen sich diesmal die „Freddy Ballers“ und die „Akazien Bulls“ gegenüber. Am Ende gewannen die „Akazien Bulls“ und freuten sich damit bereits über den zweiten Saisonsieg. Pünktlich zur Vorweihnachtszeit hatte zudem der Weihnachtsmann bereits einen Stopp in der Sporthalle des Liborius-Gymnasiums eingelegt – passend zur Sportart konnte sich jedes Kind, das erstmalig beim Weihnachtsturnier teilnahm, über einen neuen quietschgelben Basketball freuen.

Am 21. Januar startet der Basketballnachwuchs nun mit dem 3. Turnier des Sparkassen Basketball Grundschulcups in das neue Jahr. Wieder sind neben den Grundschulen aus Dessau-Roßlau auch die Grundschulen aus Zerbst und Gräfenhainichen eingeladen. Diesmal steht die Veranstaltung unter einem ganz besonderem Motto – dem Profi&Kids-Day. Diesmal treten die Teams nicht nur gegeneinander an, sondern erleben während des Turniers richtige Profispieler des Basketball Clubs Anhalt und der BSW Sixers in Aktion. Ob Dreier-Würfe oder Dunkings, hier sehen die Nachwuchstalente wie spektakulär Basketball sein kann. Und bei der Skills-Challenge können auch die kleinen Basketballer zeigen, was in ihnen steckt.

Fakten zum 3. Turnier des Sparkassen Basketball Grundschulcups
Sonntag, 21. Januar 2018
Sporthalle des Liborius-Gymnasiums (Rabestraße 19, 06844 Dessau-Roßlau)
9.30 Uhr: Treffen für alle Spieler
10.00: Eröffnung und Profis&Kids-Day des Sparkassen Basketball Grundschulcups
13.30 Uhr – Siegerehrung 

Und so geht die Saison im Jahr 2018 weiter
Sonntag 18.03.2018 ab 10 Uhr    Finalturnier Turnier Sparkassen Basketball Grundschulcup
Dienstag 01.05.2018                    Championsturnier der Staffelsieger der Schulliga Sachsen-Anhalt in Weißenfels

Schulliga-Kids freuen sich auf Weihnachtsturnier

Über 40 Kinder nahmen am 1. Turnier des Sparkassen Basketball Grundschulcups 2017/18 teil. Foto: Oliver Harloff

Das Eröffnungsturnier des Sparkassen Basketball Grundschulcups am 19. November ist Geschichte. Fast 50 Kinder zeigten, was sie in ihren Grundschul-AGs gelernt haben. Über eine Vorrunde und eine anschließende Finalrunde wurde der Sieger des ersten Turniers ermittelt. Mit einer starken Leistung setzten sich am Ende im Finale die „Akazien Bulls“ gegen „High Five Ziebigk“ durch. Daneben wurde jeweils ein Spieler aus den einzelnen Teams zum Tagessieger gekürt und konnte sich über einen kleinen Preis freuen.

Die Freddy Ballers (weiß) spielten die gegen Luisium Lakers beim  1. Turnier des Sparkassen Basketball Grundschulcups 2017/18. Foto: Oliver Harloff

Am 17. Dezember geht der Sparkassen Basketball Grundschulcup nun in seine nächste Runde. Auch diesmal wurden für das traditionelle Weihnachtsturnier die Grundschulen aus Dessau-Roßlau, Zerbst und Gräfenhainichen eingeladen. Und weil der Trainingsfleiß auch belohnt werden soll, hat der Weihnachtsmann eine Überraschung für die kleinen Nachwuchsbasketballer bereitgestellt. Jedes Kind, das erstmalig am Weihnachtsturnier des Sparkassen Basketball Grundschulcups teilnimmt, erhält durch die die Unterstützung des Basketball -Verbandes Sachsen-Anhalt einen neuen Basketball als Geschenk. „Der Basketball soll Anerkennung für die gezeigten Leistungen in den AGs und in den Turnieren sein“, so Martin Weidig, hauptamtlicher Nachwuchstrainer beim Basketball Club Anhalt.

Der Sparkassen Basketball Grundschulcup ist Teil der Basketball Schulliga Sachsen-Anhalt, die vom Basketball-Verband Sachsen-Anhalt (BVSA) veranstaltet wird. Lokaler Ausrichter in der Region Anhalt/Dessau ist der Basketball Club Anhalt. Auch diesmal hofft der Verein auf eine rege Beteiligung und jede Menge Spaß beim vorweihnachtlichen Basketballspielen.

Fakten zum Weihnachtsturnier
Sonntag, 17. Dezember 2017
Sporthalle des Liborius-Gymnasiums (Rabestraße 19, 06844 Dessau-Roßlau)
12.30 Uhr                          Treffen für alle Spieler
13.00 -15.30 Uhr               Eröffnung und Weihnachtsturnier des Sparkassen Basketball Grundschulcups
anschließend                     Siegerehrung
Auf jedes Kind, was erstmalig am Weihnachtturnier des Sparkassen Basketball Grundschulcups teilnimmt, wartet ein Basketball.

Nachwuchs: In der Waage

Trotz der Niederlage gegen die BSW Sixers hat unsere U12II das Lächeln nicht verloren.

Mit einer ausgeglichenen Bilanz von zwei Siegen und zwei Niederlagen hat der Nachwuchs des BC Anhalt Woche #16 hinter sich gebracht. Dabei war unsere U12 am Samstag im Doppeleinsatz, fast gleichzeitig absolvierten die erste und zweite U12-Mannschaft ihre Spiele, am Ende lag Freude und Leid nah beieinander.

So konnte die U12 I beim SV Zörbig einen phänomenalen 120:16-Sieg in der Bezirksliga feiern. Dezimiert gingen die Zörbiger allerdings nicht in die Partie. Zehn Zörbiger standen acht Dessauern gegenüber, die von Beginn an die Oberhand in der Sporthalle am Schloß inne hatten.

Auch die U12 II machte im großen und ganzen ein passables Spiel gegen die BSW Sixers. Wichtig für das noch junge Team ist es, in der ersten Saison der Bezirksliga weiter an den Grundlagen zu arbeiten. Das bei der 25:77-Niederlage (Fehlerfuchs in der Grafik!) noch Luft nach oben ist, wissen alle Beteiligten. In erster Linie soll es den Kindern Spaß machen und deswegen wurde im Philan-Dome dennoch gelacht. Und Sean steuerte satte 18 Punkte zum Spiel bei.

Neben der U12 II wollte auch die U14 II in der Bezirksliga ihren Heimvorteil nutzen. Ohne Mo, dafür mit Carl, Michel und Lukas aus der U14 I ging es im Philan-Dome gegen den MBC Weißenfels II. Nach der knappen Niederlage am letzten Spieltag, wollte das Team noch eine Schippe drauf legen. Das gelang auch ganz gut. Allerdings machte uns das dritte Viertel das Leben schwer – das einzige Viertel, was wir nicht für uns entscheiden konnten. Die knappe 55:58-Niederlage sorgte dann aber dennoch für lange Gesichter in der Halle. Doch auch mit knappen Niederlagen muss man lernen, umzugehen.
Für den Abschluss eines langen Spielwochenendes sorgte die U16 am Sonntag in der Landesliga gegen den BBC Stendal. Trotz langer Weihnachtsfeier am Abend davor trotzte Trainer Martin der Schwerkraft und coachte sein Team zu einem ungefährdetem 72:58-Sieg. Tamino war mit 19 Punkten bester Werfer. So bekam der dritte Advent noch einen Glanzpunkt mehr.

Nachwuchs: Wochenende der kleinen Kader

Passend zum 1. Advent erlebte unsere U14 I einen Wintertraum im Harz.

Die Woche #15 war vor allem durch unsere kleinen Kader geprägt. Den Anfang machten wieder unserer großen Jungs der 2. Herren. Diesmal überflügelte sich das Team selbst und besiegte am Freitagabend in der Anhaltliga die sechs Spieler der BSW Sixers III eindrucksvoll mit 111:38. Für unseren Mathis war es vorerst das letzte Spiel, er wird sich in der nächsten Woche einer Knieoperation unterziehen. Wir wünschen ihm eine gute Genesungsphase und hoffen, dass alles optimal abläuft!

Am Sonnabend ging es für unsere U14I nach Erfurt, um eine Schippe drauf zulegen, auf die durchwachsene Bilanz in der Mitteldeutschen Liga. Doch mit einem absoluten Notkader war gegen den BC Erfurt an diesem Tag kein Kraut gewachsen. Mit einem 57:28-Sieg für Erfurt und der Dessauer Niederlage im Gepäck trat das Team um Coach Martin die Heimreise an.

Spannend wurde es am Sonntag. Erst musste der BVSA U10-Cup in Weißenfels abgesagt werden. Coach Martin hatte sich glatt eine Erkältung aus Erfurt mitgebracht. Früh aus dem Bett mussten die Spieler der U14 I. Für sie ging es im Landesliga-Duell zu den Bodfeld Baskets Oberharz. Passend zum ersten Advent hatte Petrus die Landschaft nicht nur weiß gepudert, sondern ordentlich Schnee auf die Strecke gepustet. Gerade mal sechs BCA-Spieler konnten sich auf dieses Landesliga-Abenteuer einlassen. Am Ende wurde es zum wahren Wintermärchen, unsere Jungs siegten mit 85:29.

Auch die Spieler der U14 II konnten sich in der Bezirksliga das Schneetreiben anschauen, aus sicherer Entfernung, im Philan-Dome. Der SV Halle war mit acht Spielern angereist. Die Dessauer verstärkten sich mit Momo (U14) und Leonard (U12). Einen Schlagabtausch gab es auf beiden Seiten, die Korbausbeute war mager- Lange Zeit schien es, dass der BCA das Ruder an sich reißen könnte. Am Ende waren es die Nerven die beim Favoriten aus Halle stärker waren. Lediglich zwei Punkte fehlten zum Ausgleich, mit 48:50-Sieg für Halle ging die Partie verloren. Aber den starken SV Halle so lange in Schach zu halten ist aller Ehren wert Jungs!!

Stolz wie Bolle waren die 2. Herren auf ihren 111:38-Sieg.

Wintercamp 2018

Wenn es draußen noch ganz kalt ist, kommen wir beim BC Anhalt-Wintercamp vom 8. bis 11. Februar in der Sporthalle des Philanthropinums ordentlich ins Schwitzen. Am Donnerstag und  Freitag, dem 8. und 9. Februar, bringt unser abwechslungsreiches Training den Basketball-Nachwuchs von 10 bis 17 Uhr auf Trapp. Immer dabei sind die erfahrenen Trainer und jede Menge Spaß.

Am Sonnabend, den 10. Februar, freuen wir uns auf den Besuch der „kinder+sport Academy“. An mehreren Stationen testen die Basketball-Talente von morgen ihre Fertigkeiten. Krönender Abschluss ist der große Abschluss-Ausflug am Sonntag, den 11. Februar, nach Weißenfels zum Basketball-Bundesligaspiel zwischen dem Mitteldeutschen Basketball Club und den Eisbären Bremerhaven – eine gute Gelegenheit mal zu schauen, wie die Großen so spielen.

Das Camp ist für Mädchen und Jungen im Alter von 7 bis 15 Jahren. Unter folgendem LINK findet ihr den Campflyer und das Anmeldeformular!