Quartett bei den MBA-Rookies im Einsatz

Tristan (14), Jason (5), Leo (10) und Dave (4) spielten mit dem jüngeren 2006er Jahrgang der MBA Rookies am Sonntag in Jena. // Foto: BVSA

(mep) Am Sonntag fand in Jena das letzte Ländervergleichsturnier des jüngeren Jahrgangs 2006 der MBA-Rookies statt. Mit dabei waren auch vier Spieler des BCA, nämlich Dave, Jason, Leo und Tristan.

Beim ersten Spiel unterlag der BVSA dem BVS mit 29:128. Dabei hatten Dave 2, Jason 4 und Leo 3 Punkte. Im anderen Spiel, welches bereits eine Stunde später begann, ging nicht wirklich anders aus, 87:67 für den TBV. Allerdings haben die Jungs das beste gegeben und haben auch besser gepunktet, Dave war mit 4, Jason mit 2, Leo mit ebenfalls 2 und Tristan mit ganzen 7 Punkten dabei gewesen.

Co-Trainer Martin Weidig ist auch zufrieden und sagte, dass man eine Entwicklung sehen konnte und das er mit der Leistung der Spieler zufrieden sei.

Das „Perspektiven für Talente“-Turnier, der Höhepunkt der Saison für das Team, findet findet Mitte Februar in Chemnitz statt – unsere vier Jungs wollen wieder dabei sein.

Herren 1: Noch einmal Magdeburg

Die kaputte Korbanlage in Magdeburg. // Foto: BCA

Der Staffelleiter der Basketball-Oberliga Sachsen-Anhalt, Fritz Jauckus, hat entschieden, das am 11. November 2018 abgebrochene Spiel zwischen dem USC Magdeburg und dem BC Anhalt neu anzusetzen. Beim Stand von 32:23 für den BCA war in der 16. Minute eine der Korbanlagen nach einem Dunking von BCA-Spieler Stefan Ahrens nicht mehr nutzbar und konnte auch nicht sofort repariert werden. Der daraufhin notwendige Spielabbruch war von keiner Mannschaft zu verantworten, weshalb es nun zu einer Neuansetzung kommt.

„Für uns war der Spielabbruch natürlich bitter, da wir uns gut ins Spiel reingefunden und mit neun Punkten geführt hatten“, schätzt BCA-Spielertrainer Mario Friedrich ein, „grundsätzlich ist es aber unser Anspruch, uns mit den Besten messen zu wollen und wir nehmen die neue Herausforderung an. Sportlich fair ist diese Entscheidung allemal.“ Wann die Partie nachgeholt wird, ist noch offen, soll aber in den kommenden Tagen geklärt werden.

Zunächst aber steht für den BC Anhalt das Nachholspiel an diesem Samstag beim SV Halle an (Anpfiff 17.30 Uhr, Sporthalle Robert-Koch-Straße Halle). Die Partie vom ersten Spieltag war auf Wunsch der Hallenser verlegt wurden. Der BCA reist als Tabellenzweiter (6-0) zum Spitzenspiel gegen den Dritten aus Halle (5-2), da der USC Magdeburg am vergangenen Wochenende, als unsere Jungs spielfrei waren, seine Bilanz auf 7-0 erhöhen konnte und damit am BC Anhalt vorbeizog. Mit einem Sieg könnten wir uns den Platz an der Sonne wieder zurückholen.

„Der SV Halle ist immer hochmotiviert gegen uns und wird uns alles abverlangen“, sagt Mario Friedrich, „ich hoffe, dass alle fit sind bis zum Samstag und wir von Anfang an den Gegner unter Druck setzen. Wir müssen das Spieltempo hochhalten, um unsere konditionellen Vorteile ausspielen zu können. Ich erwarte ein spannendes Spiel bis zum Ende. Wir wollen unbedingt oben bleiben.“

Sieben für Europa!

Unsere sieben MBA-Rookies: Jason, Momo, Tristan, Niklas, Lukas, Dave und Leo (v.l.n.r.) // Foto: BCA

(tsc) Wir sind ganz schön stolz. Die neue U14-Landesauswahl Sachsen-Anhalts, die unter dem Dach der „Mitteldeutschen Basketball Academy“ als „MBA Rookies“ betrieben wird, hat sieben Spieler unseres Vereins in ihren 24 Spieler umfassenden Kader berufen.

Das neue Projekt, das gestern offiziell bekannt gegeben wurde, bietet als Highlight eine Teilnahme an der neu gegründeten „Central European Youth Basketball League“, in der sich die Mannschaft mit Mannschaften aus Polen, Tschechien, Österreich und der Slowakei messen wird.

Schon am kommenden Wochenende reisen 12 Spieler des Teams zu einem Turnier der CEYBL ins tschechische Opava – mit dabei von uns Lukas Graul, Momo Othmann, Niklas Fricke und Dave Specht. Neben diesen vier gehören auch noch Tristan Triebel, Jason Schiebelius und Leonard Wilke zu den MBA-Rookies. Wir wünschen unseren Spielern viel Erfolg in diesem Team und drücken die Daumen für tolle Erlebnisse und Erfahrungen.

Danke auch an Coach Martin und alle anderen Betreuer für die Ausbildung sowie die Eltern für die Unterstützung!

Der Rückblick Woche #9

Die dritten Herren ließen Bernburg keine Chance. // Foto: BCA

(tsc) Die Tagen werden kürzer, die Infektionen nehmen zu und der Spielplan kennt keine Pausen: Auch an diesem Wochenende waren für das BCA-Programm gleich fünf Partien zu absolvieren. In Abwesenheit des Oberliga-Teams, das am spielfreien Wochenende noch immer keine Entscheidung zum am vergangenen Sonntag abgebrochenen Spiel in Magdeburg erhalten hat, lag der Fokus eindeutig auf dem Nachwuchs.

Der eröffnete am Samstagmittag nach der immer besser besuchten Ballschule am Morgen mit einem BCA/MBC Doubleheader den Spieltag. Sowohl in der U14 als auch in der U16-Landesliga hieß das Duell Elbe gegen Saale – am Ende ging es 1:1 aus. In der U14 hatten beide Teams einige Leistungsträger daheim gelassen, trotzdem wurde es am Ende ein deutliches 99:30. In der U16 schlugen sich unsere Jungs trotz des 48:75 auch nicht schlecht, zur Pause (27:37) roch es sogar nach etwas mehr.

Nach den intensiven Jugendspielen gabs eine entspannte Anhaltliga-Partie zwischen unseren Dritten Herren und den Basket Bears Bernburg. Die Intensität hielt sich im Rahmen, jeder konnte ausgiebig ran, auch Blitz-Comebacker Vincent punktete. Hans machte 29 pts, Matze klinkte drei Dreier ein. Am Ende ein klares 73:43.

Sonntagfrüh kratzte Martin dann sieben U12-Jungs für das Mitteldeutsche Liga Turnier in Erfurt zusammen. Gegen den Gastgeber (38:52) und die Niners Chemnitz (29:83) wurde trotz großen Einsatzes zweimal verloren. „Wir haben wieder gesehen, dass man sich eben keine Schwächephase erlauben darf und auch die Härte annehmen muss“, meinte Coach Martin, „trotzdem bin ich zufrieden mit den Jungs.“

BCA Herren III mit: D-Schmelz, HP, Tom, Matze, Flo, Felix, Achim, Gunter, Vincent, Hannes,
BCA U16 mit: Niklas, Lukas, Tamino, Shaqola, Nick, Michel, Casparus, John
BCA U14 mit: Dave, Jason, Lukas, Niklas, Leo, Dominik, Felix, Laura, Abdul, Tristan
BCA U12 mit: Tyler, Abdul, Juan, Jordan, Conrad, Stephan, Rafa

BCA Gameday #9

(john) Es steht ein spielreiches Wochenende, mit drei Heimpartien am Samstag und einem Turnier am Sonntag an. Es startet die U14 in der Landesliga gegen den MBC als Tabellennachbar ab 12 Uhr im Philan Dome. Allerdings wird die Aufstellung der Mannschaft vielen jüngeren Spielern die Chance geben, in der U14 zu spielen, da unser Gegner einige seiner besten Spieler zur Mitteldeutschen Auswahl sendet. Am Nachmittag muss dann um 15 Uhr unsere U16 in der Landesliga erneut gegen den MBC Weißenfels ran. Den Abschluss setzen unsere 3. Herren am Abend gegen den Tabellenvorletzten der Anhaltliga Basket Bears Bernburg um 17.30 im Philan. Am Sonntag fährt unsere U12 zum MDL Tunier in Erfurt.