BC Anhalt vs Weißenfels - Auf gehts in die Play-offs!! // Foto: Hartmut Bösener

BC Anhalt vs Weißenfels – Auf gehts in die Play-offs!! // Foto: Hartmut Bösener

(malte) Der aufmerksame Leser hat es gestern gemerkt: Da fehlt doch ein Spiel in der Vorschau?! Richtig – der Oberliga-Knüller der Männer um Coach Friedel zum Play-off-Auftakt in Weißenfels. Weil wir uns auf dem Weg zum Titel ja immer etwas besonderes einfallen lassen, gibt es auch dieses Jahr wieder die etwas andere Vorschau. Hoffen wir, dass sie drei Spiele gültig ist und wir danach noch eine schreiben müssen…Preview 1617

Herren – Oberliga Play-offs, Halbfinale gegen SSV Einheit Weißenfels

Die sportliche Ausgangslage

Auf dem Papier relativ deutlich: Die Weißenfelser haben die Saison mit 16-2 Siegen abgeschlossen und sind nur so durch die Liga gepflügt. Nach einer Niederlage am 2. Spieltag spielten sich die Jungs aus dem Süden Sachsen-Anhalts in einen Rausch und beschlossen 2016 einfach nicht mehr zu verlieren. Erst am 15. Januar 2017 gab es gegen den USC Magdeburg die zweite Niederlage. Die BCA’ler haben diese Saison etwas umkonstanter gespielt, wie schon angesprochen. Das Schöne ist, dass das jetzt nicht mehr zählt: Play-offs fangen traditionell beim Spielstand 0-0 an und letzten Endes kommt viel auf die Tagesform – und die anwesenden Trommler – an.

Die Heimspielstätten

Klarer Vorteil Dessau! Während man in Weißenfels als Mensch mit mittelgroßen Füßen permanent im Spielfeld der Schloßgarten-Sporthalle sitzt und die Kapazität an Zuschauern auch auf ca. 27 Personen begrenzt ist, hat sich der Philan-Dome in den letzten zwei Jahren fest etabliert im Oberliga-Kalender. Gerne denkt man an die frühen Zeiten des Experten-Balkons zurück, kurz danach bezog die Trommel-Crew an der Seitenlinie ihr Quartier. Vor allem in der Meister-Saison gab es viele Heimspiele mit dreistelligen Zuschauerzahlen, unumstrittener Höhepunkt natürlich Spiel 2 der Finalserie samt Meistertitel. Alles in allem also „kleiner Hexenkessel“ gegen „etablierte Festung“. Fest steht schon: Auch in dieser Serie gegen Weißenfels wird Spiel 2 der stimmungstechnische Höhepunkt.

Die Fans

Immer dabei: Das Trommel Duo vom Dienst.

Immer dabei: Das Trommel Duo vom Dienst.

Fünf Worte: Papa Büttner und Thomas Knorre! Wer schon mal im Philan-Dome war, kennt die zwei jung gebliebenen Urgesteine mit den Trommeln. Meistens unterstützt von ihren reizenden Damen und weiteren Familien (Gruß an Oma Ahrens!) bilden sie die Speerspitze der lautstarken Unterstützung des sechsten Mannes in Dessau. Hinzu kommen einige Kids aus den BCA-Jugendmannschaften, die schon so manchem auswärtigen Spieler mit ihren verbalen Einwürfen den Zahn gezogen haben. Aber, ganz ehrlich: Auch in Weißenfels hat sich in dieser Saison im Sog des Erfolgs eine kleine aber feine Fantruppe angefunden. Das Gerücht geht um, man habe sich für die Play-offs eine Trommel angeschafft. Dichtung oder Wahrheit?

Der Sport

Auch hier können wir uns fast auf Augenhöhe begegnen. In Weißenfels fallen einem natürlich sofort die Wölfe des MBC ein, die momentan klarer Tabellenführer der Zweiten Basketball Bundesliga Pro A sind und den Wiederaufstieg anstreben. Vielleicht kann man dann im nächsten Jahr ordentlich Punkte sammeln und das Image der Fahrstuhl-Mannschaft ablegen. In Dessau gibt es als Gegengewicht die Handballer des DRHV. Die Jungs von Trainer Uwe Jungandreas müssen momentan hart für jeden Punkt kämpfen und liegen als Aufsteiger auf dem 16. Tabellenplatz der „stärksten zweiten Bundesliga der Welt“. Am Ende der Saison soll der Klassenerhalt stehen und der Zweitliga-Handball wieder langfristig in der Stadt etabliert werden.

Die Bürgermeister

Robby Risch und Peter Kuras stehen natürlich hinter ihren jeweiligen Mannschaften. Risch ist parteilos, seit 2008 Oberbürgermeister von Weißenfels und ist Befürworter von Eingemeindungen. Ansonsten scheint er sprunghaft bei seiner Parteiwahl: Gehörte er anfangs zur Partei „Die Linke“, wechselte er zur SPD, dann zur Gruppe „Bürger für Weißenfels“ bevor er sich entschloss: Ohne Partei geht es wohl doch am besten. Im Gegenüber steht Peter Kuras von der FDP in Dessau, der sich im Juni 2014 gegen den alten Oberbürgermeister durchsetzte und seitdem die Dessauer Geschicke leitet. Kuras hat zwar (noch) kein gerahmtes  BCA-Trikot im Büro hängen, hat aber auf jeden Fall an seinem Rathaus baulich etwas Besonderes anzubieten: nen Meisterbalkon.

Anzahl Autobahnabfahrten

Rein von der Anzahl geht diese Kategorie klar an Dessau: 2:1. Bei den angrenzenden Bundesstraßen liegt die Stadt aus dem Süden des Landes zwar vorne, aber das ist jetzt ähnlich viel wert wie die Punktedifferenz aus der regulären Saison – also gar nichts.

Das vorausgesagte Wetter

Diese Kategorie lässt sich natürlich erst mal nur für Spiel 1 bestimmen, alles andere wäre momentan nur Spekulation und damit geben wir uns hier nicht ab. Übereinstimmende Meteorologen haben uns für Samstag-Nachmittag bedeckten Himmel und Trockenheit gemeldet, dazu Windböen bis zu 35 km/h und vielleicht den einen oder anderen Sonnenstrahl. Das kommt dem BCA natürlich zu Gute: Den Rückenwind von der Autobahn werden die Jungs gleich mit in die Halle nehmen und versuchen einen Schnellstart im ersten Viertel hinzulegen. Unseren internen Statistiken zu Folge spielte der BC Anhalt bei trockenem Wetter in den fünf vergangenen Jahren deutlich besser und machte bis zu 12 Punkte mehr pro Spiel. Klarer Vorteil BCA!

VIPs mit Courtside Plätzen

Hier könnte man natürlich die reine Anzahl betrachten und da liegt Weißenfels auf Grund der Hallen-Bauweise natürlich deutlich vorn – im Grunde sitzt hier jeder Besucher Courtside. Nichts destotrotz gibt es in Dessau mit Sicherheit wieder viel Lokalprominenz zu bestaunen: Sponsor Kopie&Druck wird durch Christoph Jentsch vertreten sein, auch unsere Partner McDonalds und die Stadtsparkasse Dessau werden sich das Spektakel in Spiel 2 am 4. März nicht entgehen lassen. Mit Papa Ahland hat sich eine Legende des Dessauer Basketballs angekündigt und einen Platz an der Seitenlinie gesichert. Eine Absage für das Halbfinale haben wir leider von Oma Ahrens bekommen, sie würde jedoch für die Finals als Glücksbringer bereit stehen. Dann auch wieder mit grünem Sofa!

Catering am Spielort

Auch diese Kategorie geht ganz klar nach Dessau. Der geübte Oberliga-Zuschauer kennt das vielfältige Angebot am Dessauer Premium Imbiss-Stand: Kaffee, Kuchen, Bockwurst, Bier, Limo und viele weitere Snacks oder auch gerne mal selbst gemachte Mettbrötchen. Schon so mancher Auswärtsfans hatte feuchte Augen bei diesem Angebot und hat mit bedrückter Stimme zugegeben, dass er sich sowas auch in seiner Halle wünschen würde (wir sagen nur: NBA TISCHDECKE). Wir sind gespannt, was sich die Weißenfelser für das erste Spiel morgen einfallen lassen um die Dessauer Fans angemessen zu versorgen. Ansonsten bringen wir zu einem möglichen Spiel 3 unseren Stand mit!

Das sagen Experten

Anton Bellstädt, 3 Jahre: „Bei meinem letzten Heimspiel war ich nicht so fokussiert auf das Spiel aber dieses Mal bin ich voll dabei und freue mich auf einen spannenden Abend mit Papa.“

Oma Ahrens: „Als der BCA noch in die Playoffs gerutscht ist, war der 04. März leider schon verplant. Aber mein Stefan und die Jungs werden das Ding schon schaukeln, im Finalspiel 2 bin ich dann natürlich dabei, habe da gute Erinnerungen an das letzte Jahr…“

Anonymer Technischer Kommissar: „Die Spiele werden der Wahnsinn. Wir haben die Schiedsrichter noch mal gebrieft, die Stimmung in diesen Hexenkesseln sollte nicht unterschätzt werden. Vor allem die Experten-Bank unter dem Dessauer Korb ist berüchtigt.“

Lokaler Trommelhändler: „Ich fände es super wenn der BC Anhalt den Titel holt. So wie die beiden Männer mein Material prüfen, habe ich natürlich die Hoffnung dass, sie bald mal wieder eine neue Trommel benötigen.“

AUF GEHTS BCA!!

Termine im Überblick

Samstag, 25. Februar 2017
15:00 Uhr: Oberliga Herren Play-off Halbfinale 1, BCA @ SSV Weißenfels, Sporthalle Schloßgarten

Samstag, 04. März 2017
18:00 Uhr: Oberliga Herren Play-off Halbfinale 2, BCA vs. SSV Weißenfels, Sporthalle Philantropinum

Samstag, Samstag 11. März 2017 (Mögliches 3. Spiel)
19:00 Uhr: Oberliga Herren Play-off Halbfinale 3, BCA @ SSV Weißenfels, Sporthalle Schloßgarten