(tsc) Auf der Vierer-Auswärtstournee konnten unsere Jungs am vergangenen Wochenende immerhin zwei Siege einfahren.

Herren

In Kalbe heiß die Siegerfarbe blau. // Foto: BCA

In Kalbe heiß die Siegerfarbe blau. // Foto: BCA

Ein bissel mulmig war uns ja schon vor dem Trip des Oberliga-Teams nach Kalbe. Am Ende waren es nämlich nur noch vier Routiniers, dafür gleich sechs Jungspunde, die sich auf die Reise in den hohen Norden machten. Von dort aber brachten sie einen starken 71:63-Auswärtssieg mit zurück. Kalbe steckte noch ein wenig in der Preseason fest, wir dagegen waren von Beginn an präsent. Und das galt für das gesamte Team, jung wie alt. In der Defense wurde anständig geackert, offensiv mehr Dreier als Kalbe eingenetzt (eigentlich ein Unding) und Bruckscher hatte 21 Wackel- und Schüttelpunkte im Gepäck. Mathis und Sam machten ihren ersten Oberligapunkte, zwischenzeitlich waren wir sogar auf 70:56 (36.) weg. Ein guter Start und ein Kompliment an Martin: Gut ausgebildet und vorbereitet die Jungs. Für die zweiten Herren ging es zum Saisonauftakt im Friday Night Game zum BBC Halle II. Das Vierer-Routinier-Quartett war am Start, leider schwächelte die Jugend besetzungstechnisch etwas, konnte nur vier Jungs aufbieten. Knackpunkt der 73:84-Niederlage in der neuen Liga war das erste Viertel. Martin erzielte alle acht Punkte für uns, der Gegner leider in der gleichen Zeit 23. Zur Pause (43:26) setzte Robert im Liveticker bereits Passtraining auf den Übungsplan der kommenden Woche. Doch das Team rappelte sich im letzten Viertel wieder auf, machte es noch einmal spannend, eng wäre zu viel gesagt. Das erste Landesliga-Luftschnappen sagt: Die Luft für den Nachwuchs ist deutlich rauher als eine Etage tiefer. Nächster Versuch: Kommenden Freitag im Friday Night Game daheim gegen Niederndodeleben.

Herren 1 in der Oberliga @Kalbe mit: Stefan 13, Bruckscher 21, Lutz-Rainer 12, Friedel 12, Bennet, Mathis 3, Andi 8, Tom, Sam 2
Herren 2 in der Landesliga @BBC Halle II mit: Mathis 10, Bennet 8, Martin 26, Matze 11, Tom 8, Robert 4, HP 1, Sam 4

Nachwuchs

Fuhr den ersten BCA-Hunderter der Saison ein: Der U14-Förderkader. // Foto: BCAV

Fuhr den ersten BCA-Hunderter der Saison ein: Der U14-Förderkader. // Foto: BCAV

Den ersten Hunderter der Saison fuhr der U14-Förderkader beim 101:30-Sieg in der Bezirksliga beim SV Großkayna ein. Auch ohne Tamino und Eric (beide parallel bei einem Spiel der Landesauswahl Sachsen-Anhalts dabei) war die Hürde beim Neuling in der Nähe von Braunsbedra jedoch nicht allzu hoch. Nachdem man sich geeinigt hatte, in der engen Halle (Zörbig-Style) vier-gegen-vier zu zocken, hatte unsere Jungs keinerlei Probleme, das Ding einzufahren. Ein lockeres Spielchen zum Saisonstart, bei dem Nikola die Hundert voll machte und dafür nun einen Kasten Bier…nein, halt, was eigentlich?…in die Runde schmeißen muss. Sollte das Teammanagement mal zeitnah klären. Zur gleichen Zeit lief es für die U16 im Bezirksliga-Auswärtsauftritt bei den Aschersleben Tigers weniger gut. Coach André haderte bei der 31:54-Niederlage vor allem mit mangelndem Teamspiel. Nur das erste Viertel (11:14) konnte einigermaßen ausgeglichen gestaltet werden, die anderen drei gingen verloren. Aber, und auch das ist wichtig: Die Bezirksliga soll in der U16 dienen, Spielzeit an alle zu verteilen. Die sieben, die mit waren, können das bestätigen.

U14 in der Bezirksliga @Großkayna mit: Steven 14, Dave 2, Carl 6, Jason 6, Niklas 16, Michel 24, Nikola 22, Lukas 7, Mo 4
U16
in der Bezirksliga @Aschersleben mit: Julian, Max 16, Konrad 8, Jan, Johannes 3, Richard, Constantin 4