Auf zu neuen Ufern

Das NH-Hotel bot m Freitagabend ein tolles Ambiente für die Mitgliederversammlung des BC Anhalt. // Foto: Hartmut Bösener

Das NH-Hotel bot am Freitagabend ein tolles Ambiente für die Mitgliederversammlung des BC Anhalt. // Foto: Hartmut Bösener

(tsc) Fünf Jahre ist es her, dass wir den Neuaufbau des BC Anhalt gestartet haben – ein halbes Jahrzehnt später war es am Freitagabend im schicken Ambiente des NH-Hotels Zeit, Bilanz zu ziehen und nach vorn zu schauen. Es ist in der Tat viel gelungen: Aus einer Männermanschaft mit gerade einmal neun Spielern und null Nachwuchs hat sich der achtgrößte Basketballverein Sachsen-Anhalts entwickelt – mit inzwischen 75 Mitgliedern. Es gibt wieder eine Basketballfamilie in Dessau – und die ist so bunt, vielschichtig und jung wie selten zuvor. Wir veranstalten regelmäßig Camps, sind gern gesehener Gast beim Internationalen Turnier in Wien und das Männerteam hat sich zu einem Play-off Team in der Oberliga entwickelt, die (fast) immer erreicht wurden. Der Basketball ist an die Schulen zurückgekehrt, Grundschulcup und Schulliga sind Ereignis und Talentsuche zugleich. Wir entsenden Spieler in die Jugend-Bundesligateams des Mitteldeutschen BC und an die Eliteschule des Sports in Halle. Insgesamt drei Männer- und fünf Nachwuchsteams nehmen in dieser Saison 2015/16 den Kampf unter den Körben auf – so viel Basketball gab es noch nie in der Stadt.

Doch wir müssen nach den fünf Jahren des Neuaufbaus eben auch wissen, wohin wir nun wollen, welche realistischen Perspektiven sich uns für die Zukunft in der Region bieten. Am Freitagabend haben wir vorgestellt, wie wir uns das bis ins Jahr 2020 denken:

1. Wir wollen ein Verein mit klarer Ausrichtung auf den Nachwuchs-Leistungssport werden, der dafür auch das entsprechende Umfeld bereit hält. Unser Fokus liegt auf der Ausbildung des Nachwuchses, die Männerteams sollen davon profitieren.
2. Wir wollen ab dem Jahr 2018 um die Qualifikation für die Jugend Basketball Bundesliga spielen.
3. Wir wollen dem Dessauer Basketball eine Heimat mit einer eigenen Trainingshalle schaffen.

Zugegeben: Hohe Ziele, keine Frage. Aber ohne Visionen kein Fortschritt. Das Feedback am Freitagabend war gut. „Vieles im Dessauer Basketball ist beispielgebend“, sagte Dessau-Roßlaus Sportdirektor Ralph Hirsch in seinem Grußwort und versprach gleichzeitig weitere Unterstützung bei unseren Zielen. Danke!

Doch, und auch das kam am Freitagabend klar zur Sprache, die nächste Etappe unserer Entwicklung benötigt zwei essentielle Zutaten: Die Verantwortung auf mehr Schultern zu verteilen und dafür zu sorgen, dass unsere Ideen auch ein gesunde finanzielle Basis bekommen. Während ersteres mit der Installation der ersten Nachwuchs-Teammanager schon gut angelaufen ist, müssen wir unser monetäres Umfeld einfach noch verbessern. Für beide Aufgaben gilt: Nur mitmachen bringt uns weiter!

Danke an alle, denen Basketball in Dessau ans Herz gewachsen ist, die ihn möglich machen und am Leben erhalten. Bringt einfach noch einen mit!

Herren 1: Get well soon

2015 08-20 Moritz(tsc) Die Offseason hat sich gerade einmal ein paar Stunden verabschiedet, da prasselte mitten in die ersten richtig gut besuchten Trainingseinheiten eine bittere Nachricht: Nach Lage der Dinge fällt Moritz (Foto) wohl für die gesamte Saison 2o15/16 aus – der Körper gibt bei ihm einfach keine Ruhe. Aber hinfallen und dann liegenbleiben ist nicht. Das gilt für uns genauso wie für Moritz. Deshalb zweierlei: 1. Gute Besserung in den Süden der Republik 2. Sind wir in den Play-offs dabei, könnte Moritz da vielleicht schon wieder einen Dreier schmeißen. Hoffnung stirbt…na klar…zuletzt.

Beitrag der Mitteldeutschen Zeitung vom 20.8.15 zum Trainingsstart klick
Fotoshow Facebook vom Trainingsauftakt am 18.8.15 klick

Zeit, den Ball zu bewegen

(tsc) Es ist Zeit, wieder den Ball zu bewegen. Bevor im BC Anhalt ab dem 31. August das reguläre Training aller Herren- und Jugendmannschaften startet, gibt es bereits zwei Wochen vorher vier Einheiten. Zu denen sind alle Spieler der 1. Herren und neuen 2. Herren/U18 eingeladen. Das Training findet statt:

Dienstag, 18.8. / Donnerstag 20.8. / Dienstag 25.8. 
jeweils 20-22 Uhr
Sporthalle Friedensschule Dessau, Elballee 87, 06846 Dessau-Roßlau (Foto)

Freitag 28.8.
20-22 Uhr (nach der Mitgliederversammlung um 18 Uhr im NH-Hotel)
Sporthalle Philanthropinum

Sommercamp 2015 – Der Insiderbericht

(cz) Sonne, Sommer und überhaupt: Das BCA Basketball Sommercamp 2015 am Zschornewitzer See hat richtig Spaß gemacht. Traditionell gibt es hinterher immer den Bericht der Teilnehmer. Diesmal hat Constantin „Conny“ Zilm als Campältester die Ehre gehabt. Hier seine Notizen:

Sonntag, 02.08.2015BC Anhalt Basketball Sommercamp Zschornewitz // Thomas Schaarschmidt Unser Basketball-Camp startete um 10 Uhr vor dem Dessauer Kiez. Die 24 km Radtour nach Zschornewitz überstanden wir trotz Hitze ohne größere Probleme. Im Ruderclub angekommen, sahen wir ihn – den Zschornewitzer See. Wir wollten sofort ins Wasser, mussten aber zuerst die Zelte aufbauen. Nach diesen Strapazen konnten wir nun baden und es gab endlich etwas zu essen. Dieser erste Tag klang mit Spiel und Spaß aus.

Montag, 03.08.2015
Langes Schlafen ist in einem Camp nicht vorgesehen. Nach einem reichhaltigen Frühstück um 8 Uhr brachen wir zum ersten Training auf. Dazu erhielten wir von Coach Max folgende Ansage: „Ein Mal Dribbeln auf dem Weg zur Halle bedeutet zehn Liegestütze“. 80 Liegestütze waren dann das Ergebnis, das wir nicht lustig fanden. Nach dem Training schickte André uns zum Baden in den See, damit niemand am Mittagstisch „stinkt“. Am Nachmittag hatten wir „Hitzefrei“. Wir badeten ausgiebig und hatten unter anderem auch viel Spaß beim Tischtennis. Hier gewann unser kleinster Spieler Mo.

Dienstag, 04.08.2015
Heute stand ein besonderes „Highlight“ an: Basketball-Spiel gegen die 1. BCA-Herrenmannschaft und gemeinsames Grillen. Dazu waren auch die Eltern eingeladen. Es gab ein „Unentschieden“, denn die Spieltaktik von André ging auf. Das war insgesamt ein toller Tag, so dass auch das Unwetter am späten Abend die Stimmung nicht trüben konnte.

Mittwoch, 05.08.2015
Unser letzter Tag bestand aus Aufräumen, Tischtennis spielen und Zelte abbauen. Gegen 17 Uhr trafen wir wieder in Dessau ein.

Fazit
Es waren schöne erlebnisreiche Tage, leider viel zu kurz. Auch das Wetter hat gestimmt und viele werden nächstes Jahr wieder dabei sein.

BC Anhalt Basketball Sommercamp Zschornewitz // Thomas Schaarschmidt

 

Grillen, Baden und Zocken

sc logoKommenden Sonntag (2. August) beginnt wieder unser Basketball Sommercamp in Zschornewitz. Wie immer gibt es dabei einen Grill- und Zockerabend direkt am See in Zschornewitz. Der findet diesmal am Dienstag, dem 4. August ab 16 Uhr statt – und alle Vereinsmitglieder – groß wie klein – sind zum Spielen, Baden und Grillen eingeladen. Der BCA Busshuttle verlässt das Kiez um 15.30 Uhr. Aber auch mit dem Rad is das ne prima Tour….