(cf) Beim U8-Turnier in Magdeburg konnte Coach Hartmut vier wackere Minis aufbieten, von denen jedoch nur Niklas bereits Turniererfahrung hatte. Dies zeigte er auch auf dem Spielfeld und seine Mitspieler konnten von ihm profitieren. Trotz der Belastung von zwei aufeinanderfolgenden Spielen gegen den Gastgeber 1. MBC Magdeburg und die BSW Sixers blieben die Kleinen erstaunlich ruhig und ließen sich selten vom konfusen Spiel der Gegner anstecken. In der Defensive wurde gut gearbeitet. So gewinnt man Spiele! Pokal im Gepäck!

Für unsere U14 wartete in der Mitteldeutschen Liga mit dem USC Leipzig ein schwerer Brocken. Es wurde wieder einmal kräftig durchrotiert, dies versprach viel Spielzeit für jeden und vor allem Verantwortung. Zum Start waren einige noch nicht ganz auf der Höhe während Leipzig clever seine Vorteile ausspielte, über große Teile das Spiel dominierte und schließlich verdient mit 106:45 gewann. Bei uns überzeugte Jason mit gutem Spielaufbau, starker Übersicht und vielen gut eingeleiteten Pässen. Topscorer für den BCA war in diesem Spiel Abdul mit 10 Punkten.

Für die zweite Mannschaft unserer U16 mit den beiden Debütanten Ole und Dominik hieß es am Sonnabend Gametime bei den BSW Sixers. Trotz körperlicher Unterlegenheit ging das Team gut gelaunt ins Spiel und konnte im ersten Viertel einen Rückstand dank guter Abwehrarbeit deutlich verkürzen. Als der Gegner dann seine leistungsorientierten Spieler aufs Parkett brachte, wurde es für uns schwieriger. Chancen gab es dennoch, auch weil die Trefferquote bei den Sixers schlecht war. Erst als der Gegner wieder einen Gang zurück schaltete war es ein Spiel auf Augenhöhe – allerdings war da der Drops bereits gelutscht. Endstand: 72:26  „Wenn wir besser als Mannschaft agieren und konzentrierter spielen, können wir solche Spiele auch offener gestalten“, so Coach Robert nach dem Spiel. Topscorer wurde Louis mit 15 Pts.

U14-Landesmeister, trotz Niederlage hieß es am Sonntag im Spiel BCA gegen MBC Weißenfels. Im letzten und entscheidenden Spiel in der Landesliga ging es für den MBC um nicht mehr viel. Egal ob sie das Spiel gewinnen oder verlieren, die Saison würden sie als Dritter abschließen, während es für uns noch um den Platz an der Sonne ging. Im ersten Viertel legte der MBC mit seinen drei Riesen los wie die Feuerwehr, erwischte uns kalt und ging mit 21:7 in Front. Während die Viertel zwei und drei knapp an uns gingen, versuchten es unsere Jungs dann im vierten Abschnitt mit der Brechstange, was leider misslang. Am Ende gewannen die MBC´ler verdient mit 60:49. Da der USV Halle im parallel laufenden Spiel den BBC Halle jedoch überraschend bezwang, reichte es trotzdem, um den Landesmeistertitel zu erringen.

BCA U14 am Sonnabend mit: Dave, Jason, Tristan, Dominik, Abdul, Felix, Florian, Leo, Laura, Tobias
BCA U14 am Sonntag mit: Dave, Jason, Lukas, Nikki, Momo, Abdul, Moritz, Leo, Tristan, Niklas
BCA U8 mit: Henry, Felix, Niklas, Ben
BCA U16 II mit: Dominik, Moritz, Ole, Maximilian, Clemens, Shawn, Louis, Cassian, Eric, Wieland