Unsere Review startet mit den BCA-Minis beim U8 Cup in Sandersdorf. Coach Hartmut konnte hier mit 4 Spielern den 2. Platz erkämpfen, wobei sich jeder seiner Schützlinge merklich gesteigert hat. Niklas gab, wie bereits in den Spielen zuvor, den Takt an, aber auch Felix war mit Spielmacher-Aufgaben bedacht, dazu kamen noch Henry und Otto, die ihren Teil zum Erfolg des Teams beisteuerten. Da bereits das erste Spiel verloren ging, wurde schnell klar, dass man in der Endabrechung nur noch Zweiter werden konnte. Die Enttäuschung über den diesmal verpassten Turniersieg war aber mit der Silbermedaille um den Hals der Minis schnell verflogen.

Weiter ging es mit der BCA U12 II beim BBC Halle in der Bezirksliga.
Da Coach Martin krankheitsbedingt ausfiel, sprang unsere FSJlerin Yasmin kurzerhand in die Bresche und betreute den Nachwuchs bei diesem Auswärtsspiel. Es wurde schnell klar, dass hier ein 100-Punkte-Kuchen fällig werden könnte, denn beim Gegner aus Halle fehlten einige wichtige Spieler, die anwesenden wirkten etwas unerfahren. Bemängeln konnte Coach Y unter anderem das fehlende Zusammenspiel und unnötige Einzelaktionen. Dies führte am Ende trotzdem zu einem nie gefährdeten 82:23 Sieg unserer U12. „Es war ein super Spiel, die Jungs haben es mir einfach gemacht, da sie inzwischen genau wissen, wer wann eine Verschnaufpause benötigt und wer dafür ins Spiel gehen kann.“ sagte Yasmin nach dem Spiel. Abdul überzeugte erneut als Topscorer mit 34 Punkten.

Am Sonntag ging es unserem Nachwuchsleiter Martin wieder besser, so dass er die BCA U10 beim Kids Cup in Halle coachen konnte. Mit 6 Spielern reiste man Richtung Halle, Erik von den Oranienbaumer Wölfen gab an diesem Sonntag sein Debüt im BCA Trikot. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ bekam man den BBC Halle als ersten Gegner zu gelost. Klarer Sieg, 27:6. Danach wurde auch die II. vom USV Halle mit 23:10 weggefegt, anschließend holten wir gegen die SV Halle Lions den dritten Sieg in Folge mit 15:7.
Nach der Mittagspause setze es mit 24:28 die erste und einzige Niederlage des Tages gegen den USV Halle, wobei sich unser Ilyas ein 1 gegen 1 Duell mit dem Sohn der Halleschen Basketballegende Cornell Kairies lieferte und dies für sich entscheiden konnte. Im vorletzten Spiel des Tages gelang ein 26:22 Sieg gegen den stark verbesserten Nachwuchs des MBC und in unserem letzten Spiel, in dem Platz 2 ausgespielt wurde, trafen wir auf die BSW Sixers, wobei uns ein 31:16 Sieg gelang und wir Turnierplatz 2 erreichten. Glückwunsch dazu. Obendrauf wurde Ilyas zum Spieler des Tages gewählt, er zeigte sich deutlich gesteigert beim Werfen und setzte auch seine Mitspieler gekonnt mit Pässen in Szene. Weiter so, Ilyas!
Mit Platz 2 im Gepäck bedankten wir uns beim Gastgeber USV Halle für ein schönes Turnier. Wir kommen gerne wieder!

Am Mittwoch ging es für die U12 ll zum letzten Spiel dieser Saison. Ein Punktspiel in der eigenen Trainingshalle, fühlt sich gleich doppelt so gut an. Nachdem immer wieder die Sicherung raus gesprungen ist, wurde schon zum Teil wie in der kommenden Saison gespielt, ohne Ergebnisanzeige. Der Spielstart gelang den Gästen aus Sandersdorf, die mit viel Energie los legten. Obwohl die Jungs und Mädels die Körbe gut kannten war die Trefferquote unterirdisch, glücklicherweise gab es auch Phasen im zweiten und dritten Viertel wo der Ball sein Ziel fand. Henning gab sein Punktspiel Debüt und konnte dabei zwei von zwei Freiwürfe Verwandeln. Ilyas machte da weiter wo er Sonntag aufgehört hatte – Körbe jagen – mit 24 Punkte wurde er Topscorer. Juan kam auf 19 Punkte und Jordan steuerte beim 81:48 Heimsieg 18 Punkte bei.

BCA U8 mit: Niklas, Felix, Otto, Henry
BCA U12 mit: Juan, Tyler, Abdul, Max, Stephan, Raphael
BCA U10 mit: Erik, Mia, Mika, Benni, Ilyas, Abdul
BCA U12 ll mit: Mika, Ilyas, Juan, Jordan, Max, Benni, Mia, Henning