Mit 24 Punkten wieder Topscorer: Stefan. // Foto: BCA

Oberliga Sachsen-Anhalt, Game 8/18
BC Anhalt – BBC Halle 97:64 (53:34)

Die ersten fünf Heimspiele der Saison am Stück gewonnen und nur hauchdünn den ersten Hunderter verfehlt – die Geschichte des Karneval-Spiels gegen den BBC Halle in fünf Kapiteln.

1 Die Ausgangslage
Zwölf Spieler standen Coach Friedel am Sonnabend zur Verfügung. Nach einigen Spielen Pause kehrten Rami und Fabsch wieder in den Kader zurück. Morgens um 11.11 Uhr hatte die Faschingszeit begonnen, insgesamt 55 Pfannkuchen waren gebacken für die Fans und der BBC Halle reiste mit nur zwei Siegen aus sechs Spielen an.

2 Die Wand des Tages
Fabian, Robert, Sam. Das machte zusammen knapp 6,07 Meter unter dem Dessauer Korb, was selbst BBC Center-Legende Thomas Mähne etwas kleiner als sonst aussehen ließ. Fabian legte dann mit 8 Punkten im ersten Viertel auch gleich mal los, vier Dreier on top sorgten für eine beruhigende 28:13-Führung. Zu beruhigend, denn ähnlich zur Vorwoche waren sich die Gäste nicht zu fein, mal fix einen 10:0-Lauf zum Start des zweiten Viertels einzustreuen (25:23, 13.). Aber ab da lief die Dessauer Korb-Produktion wieder zuverlässig. Der Rest des Viertels ging mit 25:11 an unsere Jungs, zur Pause war die Vorentscheidung beim 53:34 gefallen.

3 Fanclub des Tages
Kam ganz klar aus Coswig. Wir haben es zwar nicht gleich verstanden, aber die Fußballer von Blau-Rot unterstützen auf der Tribüne ihren Homie Tom mit ordentlich Krach, nem eigenen Transparent und Kostümen – ihrer offiziellen Spielkleidung 🙂 Nette Geste. Kommt bitte gern wieder! Das Kostüm des Tages war aber ganz klar Orient-Prinzessin Chantal, die dafür einen originalen Landesmeister-Spielball der vergangenen Saison erhielt.

4 Player of the Game
Der Fabsch. Wer genau hinschaute, sah ungewöhnliche lange Hangtime beim Routinier, roch gewaltig nach Jumpsoles-Training. Fabsch war es auch, der direkt nach Wiederanpfiff sechs Zähler in einen 14:0-Lauf einstreute, der die Partie endgültig entschied (69:37/25.). Dass der letzte Abschnitt dann so hinplätscherte ist geschenkt, nur die Hundert fiel nicht. Wollte wohl keiner den Kasten spendieren. Nun gut, 97 Punkte sind trotzdem Saisonbestwert.

5 Die Stimmen des Tages
Jens Neumann, Spielertrainer BBC Halle
„Wir haben heute in keiner Phase des Spiels an unsere Leistungen aus den letzten Spielen anknüpfen können. Dessau war heute für uns eine Nummer zu groß.“

André Bimek, Co-Trainer BC Anhalt
„Jeder hatte heute seine Spielzeit, wir konnten auch den jungen Leuten viele Einsatzmöglichkeiten geben. Es hat dann natürlich im letzten Viertel etwas die Konzentration gefehlt, aber das gehört dazu. Fabian hat Thomas Mähne unter dem Korb gut in den Griff bekommen, auch im Wechsel mit Sam und Robert.

Fazit
Ungefährdeter Sieg vor angenehmer Kulisse. Wer über Längen im Spiel am Ende meckern will, den erinnern wir gern an die vergangene Spielzeit: Da haben wir das Spiel zu Hause gegen den BBC vergeigt. Dann doch lieber entspannte plus 33, oder?

Stats
Lutz-Rainer 19, Rami, Benett 8, Stefan 24, Andi 3, Friedel 5, Kobe 9, Tom 4, Sam, Robert 3, Mathis 2, Fabsch 20

Next Game
BSW Sixers II (5-2) vs BC Anhalt (7-1)
Sonnabend, 25.11.2017, 18 Uhr
Ballsporthalle Sandersdorf

TV-Beitrag Ran1