Basketball Sparkassen Basketball Grundschulcup 2017/18 1. Turnier – Freddy Ballers (weiß) gegen Luisium Lakers // Foto: Oliver Harloff

(tsc) Das vergangene Wochenende hatten die Nachwuchs-Basketballer ganz für sich allein gebucht – und nutzten es von der U20 bis runter zu den kleinsten Korbjägern im Sparkassen Basketball Grundschulcup so richtig für sich aus.

Vor allem erfolgreich: So konnten in fünf Spielen drei Siege eingefahren werden: Die diesmal gut besetzte U20 ließ in der Landesliga dem USC Magdeburg mit 74:44 keine Chance und kann damit weiter vom Landesmeistertitel träumen. Das gilt auch für die U14-Landesligamannschaft, die dank dem hauchdünnen 70:67-Sieg beim USV Halle am Tabellenführer MBC Weißenfels dranbleibt.  John-Patrick, zurück von der Nachsichtung zur Mitteldeutschen Auswahl, legte 28 Punkte auf, auch Momo (13) und Tamino (11, 1×3) trafen ebenfalls zweistellig in diesem spannenden Spiel.

Ihre Saisonpremiere feierten unsere beiden U12-Teams in der neuen U12-Anhaltliga – mit gegensätzlichen Ergebnissen. Team Nummer 1, gecoacht von Martin, siegte souverän 89:16 bei Gut Heil Zerbst und dürfte – nachdem schon das Kennenlernen-Auftaktturnier klar gewonnen wurde – der heißeste Meisterschaftsfavorit dieser Spielklasse sein. Team Nummer zwei, mit ganz jungen Spielern und auch Spielerinenn vorrangig aus der U10 besetzt, schlug sich mit Coach Marcel beim SV Zörbig trotz der 24:78-Niederlage trotzdem alles andere als schlecht.

Und dann war da noch das große Auftaktturnier des Sparkassen Basketball Grundschulcups am Sonntag in der Sporthalle des Liborius-Gymnasiums. Knapp 50 Kinder, zahlreiche Eltern, vor allem aber auch richtig viele Helfer des BCA als Schiris, Trainer und am Imbiss-Stand waren vor Ort. Die Staffel zählt zur Basketball Schulliga Sachsen-Anhalt des Basketball-Verbandes Sachsen-Anhalt. Aufgeteilt in zwei Vorrundengruppen spielten sich die sechs Teams durchs Turniers. Da die Zerbster Mannschaft leider nur mit einem Spieler vertreten war, aber auch die Gräfenhainichen Steelers, die eigentlich erst zum nächsten Turnier einsteigen sollten, zwei kleine Korbäger entsandten, wurden spontan die „DGZ All Stars“ ins Leben gerufen, die prompt Turnierdritte wurden. Der erste Sieg ging an die Akazien Bulls, die das Turnier dominierten und auch im Finale „High Five Ziebigk“ keine Chance ließen. Alle Ergebnisse im Überblick gibt es hier, Ran 1 hat auch bereits einen tollen TV-Beitrag veröffentlicht. Das nächste Turnier steigt am 17. Dezember – dann wie immer mit einem Basketball als Weihnachtsgeschenk für alle Teilnehmer.