So sehen Landesmeister aus: Die U12 I sicherte sich den Titel vorzeitig durch einen Auswärtssieg in Elbingerode. // Foto: BCA

(jl) Ein großartiges Wochenende liegt hinter unseren Nachwuchsbasketballern. Drei Partien waren angesetzt, drei Siege wurden eingefahren.

In der U12-Bezirkliga traf die U12 I am Samstagmorgen auf die BSW Sixers. Schon bevor unsere Oberliga-Jungs am Abend die BSW Sixers II bezwangen, putzte unsere U12 I den Sandersdorfer Nachwuchs vom Feld. Der 95:39-Sieg sprach eine deutliche Sprache!
Absoluter Wurfkönig – und das am frühen Morgen – war Tristan, der satte 40 Punkte zum Sieg beisteuerte. Zusammen mit Abduls 31 Punkten dominierte das Wurfduo die Partie. Ein Warmmachen für die harte Nuss, die auf das Team am Sonntag warten sollte.

Doch bleiben wir noch etwas beim Samstag. Im zweiten Jugendspiel des Tages traf die U14 II in der Bezirksliga auf den BBC Halle II. Mit etwas Unterstützung aus der U14 I – kein eigenes U14 I-Spiel am Wochenende, was soll man(n) also sonst machen – konnte das Bezirksliga-Team einen ungefährdeten 64:42-Sieg feiern. Sehr zur Freude von Coach Robert.

Nun aber zum Highlight des Wochenende: Gut, das frühe Aufstehen – 7.30 Uhr war Abfahrt – war wohl noch nicht das Highlight. Doch die Aufregung vor DEM Landesligaspiel gegen die Bodfeld ‚Baskets‘ Oberharz war der U12 I trotzdem ins Gesicht geschrieben. Neun kleine Dessauer wollten vorzeitig Landesmeister werden. Mit dem Anpfiff waren dann auch alle wach.

Für die Punkte an diesem Tag sorgten Tristan (28), Abul (16), Dave, Jason (jeweils 10), Dominik (6) und Felix (2). Auch wenn es zum Ende der Partie etwas zäher lief, setzte sich jeder für das Team ein. Der Lohn an diesem Tag war nicht nur ein 72:52-Auswärtssieg sondern auch der vorzeitige Landesmeistertitel. SUPER gemacht!!!

Zwei Spiele muss das Landesligateam dennoch noch bestreiten, aber hey ihr geht als Landemeister in die Partien! Wie super ist das denn!!!