Die U12 absolvierte am Wochenende ihr erstes Landesliga-Spiel. // Foto: Timo Spitzner

Die U12 absolvierte am Wochenende ihr erstes Landesliga-Spiel. // Foto: Timo Spitzner

(tsc) Die Ehre der ersten beiden Saisonspiele 2015/16 fiel zwei unserer Nachwuchsteams zu. Sowohl die U12 als auch die U18 begaben sich dabei auf Reisen. Und das sogar in die gleiche Halle – den Weinbergweg in Halle. Dort hieß der Gegner zweimal USV Halle.

Den Anfang machte die U18, die auf Aufbauspieler Bennet verzichten musste. Das machte sich bemerkbar, der rechte Zugriff auf die Partie gelang nicht so recht. Der USV gab Gas und sicherte sich einen verdienten 74:51-Erfolg.

Danach durfte sich die U12 versuchen, die in ihrem ersten Landesligaspiel überhaupt und mit vielen Neulingen an Bord trotz der 57:94-Niederlage eine gute Figur machte. „Das wir es geschafft haben, gleich so viele Punkte zu machen ist natürlich super“, meinte Coach Martin, „den Gegner unter hundert Zählern zu halten und selbst fünfzig zu erzielen, darauf hatten wir gehofft.“ Natürlich lief noch vieles in der Verteidigung schwer, dazu wurden viele Fastbreak-Punkte kassiert. Aber trotzdem: guter Start.

BCA U18 mit: Marc, Michel, Christian, Flo, Jann, Dominic, Rick, Moritz, Dominik, Georg, Sam
BCA U12 mit: Carl, Niklas, Lukas, Steven, Michel, Nikola, Louis, Tamino, Eric