Drei tolle Tage – Vorbericht Woche 4

Unser Herren haben sich diese Woche gut vorbereitet.

 

Zwei basketball-freie Wochenenden sind endlich vorbei und wir blicken voller Tatendrang auf drei Tage vollgepackt mit „Action“!

Bereits Freitagabend startet unsere vierte Spielwoche mit unseren 2. Herren in der Anhaltliga. 20.15 Uhr wird hier im Philan wieder so richtig Gas gegeben. Nach dem äußert knappen Sieg gegen TV „Gut Heil“ Zerbst vor gut zwei Wochen, will das Team das nächste Ergebnis deutlicher gestalten. Fast gleichzeitig hat auch der kommende Gegner, die BSW Sixers, sein erstes und bisher einziges Spiel bestritten. Die Sixers unterlagen den Basket Bears Bernburg mit 27:76. Doch wir sind sicher, dass unsere 2. Herren, aufgrund von Erfahrung, den Gegner nicht unterschätzen werden.

Am Samstag starten wir dann mit der U12 weiß und einem Spiel in der Landesliga. Es geht gegen den USV Halle. Die hatten länger Spielpause als wir, gewannen da mit 64:42 gegen den MBC Weißenfels. Doch mit einem deutlichem Sieg im Gepäck geht der BCA ebenfalls mit Motivation ins Spiel.
Coach Martin: „Der USV Halle hat sein erstes Spiel gegen den MBC überraschend gewonnen und das deutlich. Halle ist sehr athletisch. Hier erwarten wir ein knappes Spiel.“

Ein heißes Duell will sich auch unsere U16 weiß in der Landesliga liefern. Bis jetzt wurden alle Spiele gewonnen, das macht Lust auf mehr! Der MBC Weißenfels ist zu Gast.
Coach Mario: „Wir wollen an die ersten beiden Spiele anknüpfen und den dritten Sieg einfahren. Mittlerweile hat sich die Mannschaft gut gefunden, alle sind motiviert und freuen sich auf Weißenfels. Aufgrund des JBBL-Spiels vorher, werden ein paar Spieler mehr aus der U14 ins Team rücken. Wir freuen uns auf einen prall gefüllten Basketballsamstag und werden anschließend auf dem Feld und am Spielfeldrand die 1. Herrenmannschaft unterstützen.“

Was für eine Überleitung! Danke!
Und da kommen wir schon zum zweiten Saisonspiel der 1. Herren. Und zu unserem super, fantastischen Familien-Basketball-Abend. Denn Basketball kann man nicht nur super selber spielen, man kann es auch super gut anschauen. Bringt eure Kids mit, bei Bedarf stellen wir Sachen aus der Ballschule zur Verfügung (auf Eigeninitiative).
Nun aber zum Spiel: Prinzipiell beginnt jetzt erst die Saison für die 1. Herren in der Anhaltliga. Und da gibt es gleich eine wirklich harte Nuss zu knacken: Der MTV Wittenberg ist zu Gast. Sie gewannen deutlich gegen Bernburg und verloren nur sehr knapp gegen Aschersleben Tigers BC III.
Coach Martin: „Wittenberg kommt etwas unpassend, da wir seit zwei Wochen aus dem Trainingsrhythmus sind. Dazu der Abgang von Mathis. Wir erwarten ein schweres Spiel.“

Am Samstagabend noch selbst auf dem Feld und am Sonntag 10 Uhr bereits in Halle beim BVSA Kids-Cup U10, unser Martin setzt sich tatkräftig für die Kids ein! Ihr habt eine Idee, wie ihr ihn unterstützen könnt? Super, da freuen wir uns!

Wir wünschen all unseren Teams maximale Erfolge!

 

Mach’s gut Mathis

Immer voll am Start, unser Mathis Fotos: Hartmut Bösener

 

Zugegeben ein bisschen wehmütig waren wir schon, als wir erfuhren, dass unser Mathis zukünftig nicht mehr Teil der BCA-Familie sein wird. Wir verlieren mit ihm nicht nur einen tollen Spieler, der sich jederzeit durch sein Engagement auszeichnete, sondern vor allem einen duften Typen, den wir gern im Training hatten und der aber auch abseits des Spielfeldes immer für gute Laune gesorgt und uns einfach viel Freude gemacht hat. Aber wie sagt man so schön: Reisende soll man nicht aufhalten.
Wir hatten Gelegenheit noch einmal mit Mathis zu sprechen und ihm drei Fragen zu stellen.

Was war dein schönster Moment mit dem BC Anhalt?
Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass es einen entscheidenden Moment gab, den ich besonders schön fand. Weil es dafür einfach zu viele waren. Ob es nun der Landesmeister-Titel war, oder das Trainingslager an der Ostsee oder in Bernburg oder die vielen Essen beim Griechen. Es gibt so viele schöne Erinnerungen!

Was wirst du vermissen?
Vermissen werde ich das alles wohl sehr dolle, weil der BCA ja doch irgendwo eine große Familie war und Spieler zu guten Freunden wurden. Dem allen den Rücken zuzuwenden war auch wahrhaftig keine leichte Entscheidung, da ich vorhatte noch mindestens eine Saison in Dessau zu bleiben, aber meine persönliche Entwicklung steht natürlich im Vordergrund und da muss ich in erster Linie an mich selbst denken.

Wie geht es sportlich für dich weiter?
Nach langer Überlegung habe ich mich für den Weg nach Halle entschieden. Wo ich jetzt für die USV Halle Rhinos II in der Oberliga antreten werde.

Wir, der Basketball Club Anhalt, wünschen dir, Mathis, alles erdenklich Gute für deine Zukunft und danken dir für deinen Einsatz! Wann immer es dich zurück zu uns zieht, komm einfach vorbei, wir sind auch in Zukunft jederzeit für dich da, ob mit oder ohne Ball!

 

Du wirst uns fehlen!

Camp-Termine stehen fest

Auch in diesem Basketball-Jahr 2019/20 wird der Basketball Club Anhalt wieder zwei große Ferien-Basketball-Camps durchführen. Hier die Termine:

Wintercamp 2020
Jungen und Mädchen der 1. bis 4. Klasse
Dessau, Sporthalle Philanthropinum
Donnerstag, 13.2.2020 – Sonnabend 15.2.2020
täglich 10-17 Uhr mit Mittagessen
inklusive Besuch eines Bundesliga-Basketballspiels am 15.2.2020 in Sandersdorf
Preis: 49 Euro inklusive Mittagessen und Ticket Bundesligaspiel
Anmeldeschluss: 31.12.2019
Download Anmelde-Flyer

Sommercamp 2020
Jungen und Mädchen von 7 bis 15 Jahren
Zschornewitz, Ruderzentrum
Sonntag, 2.8.2020 – Mittwoch, 5.8.2020
Übernachtung vor Ort in Zelten
Preis: 99 Euro inklusive Verpflegung und Übernachtung
Anmeldeschluss: 1.5.2020
Da für das Sommercamp nur 15 Plätze zur Verfügung stehen, wird um schnelle Voranmeldung unter info@bc-anhalt.de (Name, Vorname, Alter) gebeten.

Herbst-Training

Liebe Eltern, liebe Spielerinnen und Spieler,
auch während der Ferienzeit wollen wir eine Trainingsmöglichkeit schaffen. Das Training findet im Philan statt!

Trainingsplan
Montag, 7. Oktober
10-12.30 Uhr U12/14/16 weiß
14-15.45 Uhr U10, U12 blau, U16 blau und Mädels
15.45-18 Uhr U12/14/16 weiß

Dienstag, 8. Oktober
10-12.30 Uhr U12/14/16 weiß
15.45-18 Uhr U12/14/16 weiß
‼18-22 Uhr 1./2. Herren Libo‼

Mittwoch, 9. Oktober
10-12.30 Uhr U12/14/16 weiß
14-15.45 Uhr U10, U12 blau, U16 blau und Mädels
15.45-18 Uhr U12/14/16 weiß

Donnerstag, 10. Oktober
10-12.30 Uhr U12/14/16 weiß
15.45-18 Uhr U12/14/16 weiß

Freitag, 11. Oktober
10-12.30 Uhr U12/14/16 weiß
14-15.45 Uhr U10, U12 blau, U16 blau und die Mädels
15.45-18 Uhr U12/14/16 weiß

Coach Martin ist zu allen Zeiten in der Halle und gibt mögliche Änderungen rechtzeitig bekannt!

Wir würden uns freuen einige Kids begrüßen zu dürfen!

Äpfel und Birnen – Nachbericht Woche 3

Vielen Dank an unsere Eltern, die uns mit Bildern versorgen! Hier hat eine Spieler-Mama die U16 weiß in der Time-out gegen die BSW Sixers abgelichtet.

 

Vier Spiele, drei Siege, das müsste eine Erfolgsquote von 75 Prozent sein. Damit können wir auch am dritten Spielwochenende sehr zufrieden und dankbar sein!

Ohne Zweifel die Frühaufsteher am Wochenende waren wieder die Spieler unserer U12. Um 7.30 Uhr setzte sich der Bus Richtung Landesliga und Elbingerode in Bewegung. Angekommen, aufgewärmt und wir fingen an wie die Feuerwehr mit einem 21:2-Lauf. BBO zeigte sich aber athletisch sowie körperlich gut in Form und machte es uns nicht so einfach, wie der 118:70-Sieg am Ende vermuten ließ. Trainer Martin fand die 70 zugelassenen Punkte zum Schluss dann auch etwas zu viel „Da wollten wir defensiv einfach zu viel und worden gerade in Halbzeit zwei zu oft überlaufen“, so der Trainer. Doch zurück zum absolut Positiven: Jeder unserer Jungs hat getroffen! Juan hat sich, an seinem Geburtstag (noch mal alles Gute auch von uns), mit 19 Punkten eines der besten Geschenke selber gemacht. Abdul beeindruckte mit 43 Punkten in 23 Minuten. „118 Punkte zeigen, dass wir 40 Minuten lang ein hohes Tempo spielen können“, war Coach Martin zufrieden.

Auch unsere U16 weiß war erneut voll fokussiert. Nach längerem Hin und Her, war das Team nicht nach Bitterfeld per Rad gefahren, sondern reiste dann doch mit dem Auto an. Sieben gegen sieben hieß es dann im Bitterfelder Berufsschulzentrum. Das heißt eine lange Spielzeit gegen die BSW Sixers war für jeden Spieler vorprogrammiert. Nachdem leicht verschlafenen Start, gelang es immer mehr unser schnelles Umschaltspiel in Gang zu bekommen. „Die U16 hat eine echte Energieleistung an den Tag gelegt“, freute sich Trainer Mario über den Einsatz seiner Jungs. Ordentlich ins Schwitzen kamen sie beim zweiten Landesliga-Spiel der Saison auch. „So langsam spielen wir uns als Team ein und wissen weiterhin um unsere Schwächen von der Linie und im Setplay. Die Mannschaft um Kapitän John darf stolz auf den zweiten Sieg sein“, hielt der Trainer seine Emotionen nach dem 105:55-Sieg nicht hinter den Berg.

Weniger glücklich ist am Sonntag unsere U16 blau vom Court gegangen. Im ersten Spiel in der Bezirksliga setzte es eine herbe 10:79-Niederlage gegen den BBC Halle II. Bei solchen Ergebnissen sollte aber niemand vergessen, dass es sich hier um ein Freizeit-Team handelt. Es ist also wenig aussagekräftig, wenn andere Vereine die Bezirksliga nicht als Freizeitliga sehen, sondern hier ebenso auf Leistung setzen. Da spielen dann eben Birnen gegen Äpfel und es kommen solche Ergebnisse zustande. Unser Freizeit-Team sollte sich dadurch nicht unterkriegen lassen. Ihr seid eine dufte Truppe und gewinnen ist nicht alles im Leben!

Für unsere „neuen“ 2. Herren ist die Anhaltliga definitiv keine Freizeit-Liga! Das bewiesen sie auch im zweiten Saisonspiel. Diesmal hieß der Gegner TV „GutHeil“ Zerbst. Dass das Spiel am Ende noch glücklich für uns ausgeht, hätte während der ersten drei Viertel die fast komplett verpennt wurden, wohl niemand geglaubt. „Die Zerbster hatten da teilweise sehr viel Wurfglück, kamen zu einfachen Punkten und wir? Wir haben eben nix von außen getroffen und uns gegen deren Zonenverteidigung schwer getan“, versucht sich Teammanager Chris an einer Erklärung. Doch dann zündete das Team um Kapitän HP den Turbo! „Im vierten Viertel haben wir eine knallharte Defense mit sehr viel Druck auf den ballführenden Gegner durch André, Tinke und Hannes gespielt und einen zwischenzeitlichen 16-Punkte-Rückstand erst auf drei Punkte verkürzt und dann durch einen offenen Dreier von Neuzugang Andi egalisiert.“, fasst der Teammanager den Kurswechsel prägnant zusammen. Durch ein Zerbster Foul hatte dann Spielertrainer HP höchstpersönlich alles in der Hand, zielte, traf einen seiner zwei Freiwürfe und konnte sich mit seiner Mannschaft über einen glücklichen 51:50-Sieg freuen. Mit insgesamt 24 Punkten war HP erneut treffsicherster Werfer im gesamten Spiel! Wir verneigen uns vor dieser glanzvollen Leistung unserer ehemals 3. Herren. Wo das wohl noch hinführt???

 

BCA 2. Herren mit: HP 24, Marco 8, Andi 6, André 5, Hannes 3, Achim 2, Tinke 2, Chris 1, Thomas, Flo, D-Schmelz
BCA U16 weiß mit:
John, Casparus, Jonah, Michel, Mo, Tamino

BCA U16 blau mit: Jonah, 
BCA U12 mit: Abdul, Juan, Jordan, Mika, Conni

 

Mit dem Rad zum Spiel?- Vorbericht Woche 3

Im letzten Spiel bereits Top-Scorer für sein Team. Wie viel Punkte wird Hans wohl diesmal machen? Der Blick passt bereits!

 

Vier Spiele warten auf uns am kommenden Wochenende.

Dabei startet unsere U12 weiß in die Landesliga-Saison. Eine kleine Liga mit lediglich vier Teams. Dazu kommt das Projektteam Nord, das aber außerhalb der Konkurrenz an den Start geht. Unsere U12 weiß trifft auswärts, um 10 Uhr, auf die Bodfeld ‚Baskets‘ Oberharz. „BBO ist jetzt genau der richtige Gegner. Es liegt an uns, ob wir das Spiel deutlich halten oder den Gegner mitspielen lassen“, macht Trainer Martin vor dem Spiel deutlich, auf was es ankommt. Dabei kann der Coach auf einen vollen Kader setzen, lediglich hinter Abdul steht ein Fragezeichen.

Nach dem guten Auftakt-Sieg gegen den USC Magdeburg, wartet auf unsere U16 weiß am Samstag, 15 Uhr, mit den BSW Sixers die nächste Herausforderung in der Landesliga. Zeigen sich die Spieler ähnlich motiviert, wie letztes Mal, ist auch hier ein Sieg denkbar. Trainer Friedel hat sich für seine Jungs ein spezielles Warm-up überlegt. Es geht per Rad zum Gegner nach Sandersdorf. Gute Fahrt Jungs und nicht vergessen, ihr müsst mit dem Rad dann auch wieder zurück. Was für ein Einsatz! Wir sind stolz auf euch!
Nachschlag: Das Team hat sich jetzt doch entschieden mit dem Auto anzureisen. Wir sind trotzdem stolz. In diesem Fall auf die Eltern, die fahren!

Am Sonntag startet dann auch die U16 blau in die neue Spielzeit der Bezirksliga. Zehn Spiele warten insgesamt auf das Team, das in der neuen Saison von Trainer Max betreut wird. Der erste Gegner heißt BBC Halle II. Sprungball ist 12 Uhr im Philan. Auch hier ist alles möglich, wenn die Einstellung stimmt.

Unsere 2. Herren finden sich am Sonntag zum Nachmittagsspiel in der Anhaltliga um 15 Uhr im Philan ein. Nach der heißen Partie gegen unsere 1. Herren am vergangenen Wochenende trifft der BCA II auf TV „Gut Heil“ Zerbst. Am Sonntag  sollen die Punkte zu Hause gehalten werden. Vielleicht gibt es auch diesmal im Anschluss noch ein Leckerli als Belohnung für die tolle Leistung. Wie wäre es mit Eis? Eis geht doch immer!

Wir wünschen all unseren Teams wie immer maximale Erfolge!!

Und immer nach dem Motto: Tu es oder tu es nicht. Es gibt kein Versuchen.