Unsere Herren haben sich intensiv auf das Wochenende vorbereitet.

Ein Mammut-Programm steht uns ins Haus. Bereits am Freitag beginnt das nächste Spielwochenende für unsere 1. Herren, die diese Woche erneut ein Doppel-Programm absolvieren müssen. Es schließen sich vier Spiele am Samstag und drei Spiele am Sonntag an. Das Spiel der U16 blau wurde verschoben.

Erneut müssen unsere 1. Herren an diesem Wochenende zwei Mal ran, um die weiße Weste in der Anhaltliga zu verteidigen. Los geht es am Freitagabend auswärts gegen die BSW Sixers III. Das Hinspiel konnte klar gestaltet werden, auch für den Freitag sieht Spielertrainer Martin nicht so große Probleme. Es ist eher der Sonntag, der ihm persönlich Sorgen bereitet. Da treffen die 1. Herren zu Hause auf die Aschersleben Tigers III. Sprungball im Philan-Dome ist 12.30 Uhr. Martin selbst hat bis dato aber schon ein volles Nachwuchs-Spiel-Programm mit zwei Auswärtsspielen – darunter eins in Dresden – und einem Heimspiel hinter sich gebracht. „Ich muss sehen, was der Akku da noch hergibt.“ Nichtsdestotrotz hat das letzte Wochenende gezeigt, dass die 1. Herren auch mit schmalem Kader abliefern können. Auch das Hinspiel gegen Aschersleben macht Mut, wir gewannen 97:62.

Auch unsere 2. Herren sind nach einmonatiger Abstinenz in der Anhaltliga wieder mit am Start. Das letzte Spiel bestritt das Team am 2. Februar gegen die BSW Sixers III und gewannen mit 87:24. Am Sonntag, 15 Uhr, geht es im Philan-Dome gegen die Basket Bears Bernburg. Denen werden vermutlich die beiden Spiele am vergangenen Wochenende noch leicht in den Beinen sitzen. Gut für uns, denkt sich unsere Zwoote. Gut auch, dass es diese Woche eine rege Trainingsbeteiligung gab. „Dank einer Kiste Bier“, lacht Teammanager Chris. Der Kader für Sonntag ist nahezu vollständig, zudem gibt es keine Verletzungssorgen. „Noch zwei Spiele, zwei Siege lautet die Marschroute!“
Nachschlag: Keine Verletzten? Na, klar muss die Zwoote auf einen ganz wichtigen Spieler versichten. Auf Andi! Er hatte sich, genau wie Robert, beim Ü35-Turnier verletzt und ist noch nicht spielfähig. Die beiden Ü35-Landesmeister werden demnach ihren Teams fehlen.

Natürlich ist auch unser Nachwuchs am Wochenende wieder im Einsatz, und zwar zuhauf.

Am Samstag treten unsere beiden U12-Teams in der Bezirksliga an. Während Team weiß zur Mittagszeit bei den BSW Sixers zu Gast ist und weiter ungeschlagen bleiben will, tritt Team blau zu Hause an. Ab 11.30 Uhr geht es gegen den USV Halle. Im Hinspiel taten wir uns schwer und verloren 23:76. Das war am 16. November 2019. Seitdem hat die Mannschaft viel dazugelernt.

Auch die U16 weiß ist am Wochende in der Landesliga unterwegs, für das Team von Trainer Mario geht es am Samstag zum MBC Weißenfels.

Wie unsere 1. Herren hat auch die U14 am Wochenende einen Doppel-Einsatz. Am Samstag geht es in die 101. Oberschule nach Dresden. Hier trifft der Tabellenvierte (Dresden Titans) der Mitteldeutschen Liga auf uns, den Tabellenachten. Wieder mal sind wir der Underdog.
Mehr Chancen auf einen Sieg können wir uns dagegen am Sonntag ausrechnen, allerdings ohne Punktegewinn, da das Projektteam Nord in der Landesliga außer Konkurrenz startet. Das Hinspiel macht aber Mut, wir siegten 95:54. Beginn im Philan-Dome ist am Sonntag 10 Uhr.