Ob im Training oder im Spiel, unserere Teams versuchen immer, ihr Bestes zu geben.

Die siebte Spielwoche klopft an die Tür und wir haben ein vergleichsweise „ruhiges“ Wochenende vor uns.

Am Samstag starten wir mit einem ganz besonderen Spiel. Wir tragen in der Bezirksliga der U12 ein internes Duell aus – liebevoll auch Basketball-Play-Party genannt. Die U12 weiß trifft im Philan-Dome auf die U12 blau. Beide haben bisher ein Liga-Spiel absolviert. Team weiß gewann gegen den SV Zörbig, Team blau zog gegen die BSW Sixers den Kürzeren. Am Samstag 12.30 Uhr werden die Karten neu gemischt. Während wir Coach Martin diese Woche vorab seine Ruhe lassen – er hat wirklich sehr viel um die Ohren – äußert sich Coach Robert zum Spiel: „Im letzten Spiel zeigte die U12 blau bereits gute Ansätze. Auch diesmal wollen wir uns kleine Ziele setzen und hoffen sie am Ende auch zu erreichen, wenn die Konzentration stimmt.“ Zur Erinnerung gespielt wird nach den neuen Mini-Regeln! (siehe Nachbericht Woche 4)

Im Anschluss heißt es für die U14, den Auftritt der Vorwoche vergessen zu machen. In der Mitteldeutschen Liga treffen unsere Jungs, 15 Uhr, auf die Dresden Titans. Dresden steht aktuell direkt unter uns in der Tabelle, auf Platz fünf, hat allerdings erst zwei Spiele absolviert, während wir bereits viermal eine Wertung für die Landesliga erhalten haben. Mit ausgeglichenem Ergebnis, zwei Siege, zwei Niederlagen. Nach den Spielen am vergangenen Wochenende, kann es nur besser werden, zumindest was die Einstellung betrifft.

Gleiches gilt übrigens auch für das Spiel der U14 am Sonntag in der Mitteldeutschen Liga gegen das Projektteam Nord. Ein Spiel haben die Gegner – die außer Konkurrenz antreten – absolviert und gegen den MBC Weißenfels verloren. Was drin ist? Wir werden es sehen.

Wir wünschen allen Teams maximale Erfolge!