BCA Preview Woche #4

Preview 1617(tsc) Am vierten Saisonwochenende bleiben die Hallen in Dessau zu – alle drei Spiele werden auswärts in Magdeburg (U18/Oberliga) und Halle (U16) absolviert.

Herren

Als unser Oberliga-Team das letzte Mal nach Magdeburg zum USC reiste, da kehrte es im April 2016 mit einem sensationellen Sieg im Play-off Finale wieder. Das dürfte diesmal weitaus schwieriger werden. Denn obwohl der USC vergangene Woche sein erstes Saisonspiel daheim gegen Aschersleben II verlor, ist die Mannschaft nach wie vor die gleiche wie in der Vorsaison. Für uns gilt das allerdings nicht unbedingt. Zum einen haben wir uns neu aufgestellt, zum anderen wird am Sonntag mindestens Andi fehlen, eventuell sogar noch der eine oder andere mehr. Doch sei es drum: Zwei Siege bisher in der neuen Konstellation geben erstmal Sicherheit. Und ein Sonntagsausflug in die Landeshauptstadt ist immer schön.

Herren 1 Oberliga: @USC Magdeburg, So 15 Uhr, Hegel-Gymnasium (Abfahrt 13 Uhr)

Nachwuchs

Das USC-BCA Wochenende findet bereits am Samstagabend seinen Beginn, wenn sich in der Landesliga U18 die beiden ältesten Nachwuchsteam der Vereine gegenüberstehen. Martin hat von der Vereinsführung einen freien Tag bekommen, die Verantwortlichkeiten sind auf Papa Büttner (Teamchef, Busfahrer, Trommler, Liveticker) und Kobe (Coach) übertragen worden. Leider stehen nur sechs Jungs zur Verfügung, doch das änder nichts daran, dass immer was geht. Tags darauf am Sonntag hofft die U16 Bezirksliga diesmal auf eine geöffnete Halle in Halle beim USV. In dem Bezirksliga-Spiel mit Coach Martin an der Seitenlinie sind wir leichter Favorit, Aaron (verhindert) und Nicolas (JBBL-Camp) sind nicht mit dabei.

U18 Landesliga: @USC Magdeburg, Sa 18 Uhr, Uni-Sporthalle Schroteplatz (Abfahrt 16 Uhr)
U16 Bezirksliga: @USV Halle II, So 12.30 Uhr, Müntzer-Gymnasium (Abfahrt 11 Uhr)

BCA Recaps Woche #3

(tsc) Bannernight mit Heimsieg zum Oberliga Home-Opener. Erster Landesligaerfolg für die Zweite. Kantererfolg für die U14, kein Reinkommen in die Halle für die U16. Das dritte Saisonwochenende hatte viele Geschichten zu erzählen.

Herren

Das Banner hängt. // Foto: BCA

Das Banner hängt. // Foto: Hartmut Bösener

Exakt um 17.59 Uhr war es am Samstagabend soweit: Im Philan-Dome wurde das Banner für den Landesmeistertitel 2016 entrollt – der Schlusspunkt unter eine geniale Spielzeit 2015/16 unserer Oberligatruppe. Zwei Stunden später war bereits der zweite Sieg im zweiten Spiel der neuen Saison im Sack: Gegen den USV Halle II fuhr die stark verjüngte Mannschaft einen ungefährdeten 74:42-Erfolg ein. Der war, da muss man ehrlich sein, noch keine hohe Kunst, dafür aber nicht weniger gefeiert von einer bestens gefüllten Halle. Coach Friedel hatte seinen kompletten Zwölfer beisammen, von der jungen Garde hatten sich Bennet, Mathis, Tom Eismann und Sam einen Platz im Kader gesichert. Auch die USV-Reserve geizte nicht mit Kadertiefe, dafür allerdings mit eklatanter Freiwurfschwäche: 21 Fahrkarten bei 34 Buchungen – da weint selbst der Schaffner bei der Deutschen Bahn. Nach ausgeglichenen ersten sechs, sieben Minuten sorgte ein 18:1-Lauf für das zwischenzeitliche 31:11 (12.). Stefan streute vier Korbwackler ein und zur Pause (37:19) war eigentlich schon alles gegessen. Friedel gab allen zwölf Jungs Einsatzzeit und es wurde klar: So leicht wird es wohl kaum noch mal. Man wird sich deutlich steigern müssen, wenn ab kommende Woche die echten Herausforderungen anstehen. Doch sei es drum: Ein alles in allem schöner Abend mit großem BCA-Familienbesuch und einem Willi am Mikrofon, der nach all den Jahren Pause schon wieder mittendrin ist.

Ein erfolgreiches Wochenende hatte sich schon am Abend zuvor angedeutet, als die zweite Herrenauswahl an gleicher Stelle ihren Premierensieg in der Landesliga landete und dabei ebenfalls tatkräftig von den Rängen unterstützt wurde. Martin (34 pts, 5×3, 7/9 FW) führte seine jungen Talente zum wichtigen 83:71 gegen Niederndodeleben. Ein Extralob ging an die beiden Schieris Dirk Fuchs und Christian Damm, die sich dem Trashtalk auf dem Feld mit der gebotenen Freitagabend-Entspanntheit entgegenstellten. War schön zu sehen, wie die Jungs nach den vielen Jahren nun alle im Herrenbereich ankommen und dort unter der entsprechenden Führung auch in der Landesliga bestehen können. Auch, und gerade weil aus einem 27:13 in nur sechs Minuten ein 31:34 (Pause) wurde, das zeigte, dass man eben durchgängig Gas geben muss. Das passierte dann nach dem Wechsel besser, vor allem als Gästecoach Baudi irgendwann die Nase voll hatte vom vielen Labern, seine Cola-Flasche warf (blieb zu) und danach die Kabine dem Platz auf der Bank vorzog. Gutes Ding, nun muss bereits am Mittwochabend in Zerbst nachgelegt werden.

Bereits am Mittwochabend steckte unsere neu zusammengestellte dritte Herrenmannschaft in der Anhaltliga eine 37:52-Heimpleite gegen Gut Heil Zerbst II ein. Statistik des Tages dabei: 8/23 Freiwürfe. Ohne Dimi und Thomas B haperte es mächtig im Zusammenspiel, zudem blieb eine entscheidende Frage vierzig Minuten lang unbeantwortet: Wer eigentlich bringt den Ball sicher nach vorn? „Wenn ich das Ding vorne nicht rein mache und nicht um den Rebound kämpfe, braucht man sich nicht wundern,  wenn man so den Gegner stärkt und ins Spiel zurück holt“, ärgerte sich Coach Bella. Lichtblick: Georgs Kuchen. Kopf hoch, das Team ist neu zusammengewürfelt und hat in der Anhaltliga entspannt Zeit, zu wachsen.

Herren 1 Oberliga vs USV Halle II mit: Stefan 11, Bruckscher 11, Lutz-Rainer 2, Rami 16, Friedel 7, Bennet 5, Kobe 1, Mathis 6, Andi, Fabsch 13, Tom Eismann, Sam 2
Herren 2 Landesliga vs TSV Niederndodeleben mit: Matze 2, Lutz-Rainer 12, Michel, Christian 1, Lukas, Bennet 8, Dominic, Mathis 11, Tom Eismann 6, Sam 2, HP 7, Martin 34
Herren 3 Anhaltliga vs Gut Heil Zerbst II mit: Bella, Max, Achim 6, JJ 6, Flo 8, Thomas K, Tom M, DSchmelz, Schu 11, Georg 10

Nachwuchs

Nachdem die U16-Landesligatruppe Samstagmorgen im Regen vor der USV-Halle stand, die sich aber nicht öffnen ließ, wurde der grüne Tisch aufgebaut und die Punkte ohne Ballspiel an uns vergeben. Den Schlüssel für den Philan-Dome eingepackt hatte jedoch die U14 für ihr Bezirksligaspiel am Sonntagfrüh. Gegen die Neulinge der Aschersleben Tigers war aber bereits nach dem 16:0 und 25:2 klar: Das 114:15 hatte Trainingsspielcharakter. Angeführt von Tamino (26 pts) punkteten alle elf Jungs, davon insgesamt fünf sogar zweistellig.

U14 Bezirksliga vs Aschersleben Tigers mit: Carl 6, Niklas 10, Lukas 14, Steven 8, Mo 5, Nikola 10, Michel 6, Jason 5, Eric 14, Dave 10, Tamino 26

BCA Preview Woche #3

Preview 1617(tsc) Das dritte Wochenende der Saison steht ganz im Zeichen des Oberliga Home Openers. Und überhaupt: Endlich Heimspiele – drei der vier Partien finden im Philan-Dome statt.

Herren

Zeit zurückzukehren, an den Ort, an dem am 10. April gefeiert wurde. Gegen den USV Halle II steigt am Sonnabend im Philan-Dome der Home Opener der Oberliga Herren. Ab sofort finden die Heimspiele wieder um 18 Uhr statt, das gefällt der Bier- und Bockwurst Klientel auf den Rängen besser. Und auch wir schaffen zwei Stunden mehr Platz zu den Jugendspielen des Vormittages. Nach dem Auswärtssieg in Kalbe könnten wir uns mit einem Sieg einen 2:0-Start erarbeiten, was, nunja, auch das Ziel sein sollte. Daniel fliegt direkt aus der Karibik ein, Fabian gibt sein zweites (oder drittes?) Comeback und für die meisten Youngster wird es der erste Oberliga-Auftritt im Philan-Dome sein. Vor Spielbeginn gibt es zudem noch etwas zu entrollen….Bereits am Abend zuvor läuft die zweite Herrenmannschaft im Friday Night Game ab 20.15 Uhr gegen den TSV Niederndodeleben auf. Die TSV-Jungs sind eigentlich alte Landesliga-Hasen, obwohl sie in der vergangenen Saison zusammen mit unserem Team aus der Bezirksliga aufgestiegen sind. Während wir das erste Spiel verloren haben, konnte Niederndodeleben seine Premiere gewinnen. Robert wird fehlen (Ostsee-Trip), dafür wird es an Kampfgeist nicht mangeln.

Herren 1 Oberliga: vs USV Halle II, Sa 18 Uhr, Philanthropinum
Herren 2 Landesliga: vs TSV Niederndodeleben, Fr 20.15 Uhr, Philanthropinum

Nachwuchs

In der Landesliga gewonnen, in der Bezirksliga verloren – geht nicht? Geht. Haben unsere U16-Jungs in den vergangenen beiden Wochen bewiesen. Am Sonnabend gibt es wieder eine Gewinnchance in der Geschmacksrichtung Landesliga, vielleicht gelingt ja nach dem überraschenden Sieg in Magdeburg die zweite Überraschung. Aus der U14 wird Tamino das Team verstärken. Der aber dann trotzdem am Sonntag im U14-Bezirksliga Spiel im Philan-Dome gegen Aschersleben mit dabei ist. Gegen den Neuling aus dem Vorharz (oder ist Aschersleben schon richtiger Harz?) werden Amos (Citylauf), Michel und Wieland auf jeden Fall fehlen.

U16 Landesliga: @USV Halle, Sa 10.30 Uhr (Abfahrt 8.45 Uhr)
U14 Bezirksliga: vs Aschersleben Tigers, So 10 Uhr, Philanthropinum

BCA Recaps Woche #2

(tsc) Auf der Vierer-Auswärtstournee konnten unsere Jungs am vergangenen Wochenende immerhin zwei Siege einfahren.

Herren

In Kalbe heiß die Siegerfarbe blau. // Foto: BCA

In Kalbe heiß die Siegerfarbe blau. // Foto: BCA

Ein bissel mulmig war uns ja schon vor dem Trip des Oberliga-Teams nach Kalbe. Am Ende waren es nämlich nur noch vier Routiniers, dafür gleich sechs Jungspunde, die sich auf die Reise in den hohen Norden machten. Von dort aber brachten sie einen starken 71:63-Auswärtssieg mit zurück. Kalbe steckte noch ein wenig in der Preseason fest, wir dagegen waren von Beginn an präsent. Und das galt für das gesamte Team, jung wie alt. In der Defense wurde anständig geackert, offensiv mehr Dreier als Kalbe eingenetzt (eigentlich ein Unding) und Bruckscher hatte 21 Wackel- und Schüttelpunkte im Gepäck. Mathis und Sam machten ihren ersten Oberligapunkte, zwischenzeitlich waren wir sogar auf 70:56 (36.) weg. Ein guter Start und ein Kompliment an Martin: Gut ausgebildet und vorbereitet die Jungs. Für die zweiten Herren ging es zum Saisonauftakt im Friday Night Game zum BBC Halle II. Das Vierer-Routinier-Quartett war am Start, leider schwächelte die Jugend besetzungstechnisch etwas, konnte nur vier Jungs aufbieten. Knackpunkt der 73:84-Niederlage in der neuen Liga war das erste Viertel. Martin erzielte alle acht Punkte für uns, der Gegner leider in der gleichen Zeit 23. Zur Pause (43:26) setzte Robert im Liveticker bereits Passtraining auf den Übungsplan der kommenden Woche. Doch das Team rappelte sich im letzten Viertel wieder auf, machte es noch einmal spannend, eng wäre zu viel gesagt. Das erste Landesliga-Luftschnappen sagt: Die Luft für den Nachwuchs ist deutlich rauher als eine Etage tiefer. Nächster Versuch: Kommenden Freitag im Friday Night Game daheim gegen Niederndodeleben.

Herren 1 in der Oberliga @Kalbe mit: Stefan 13, Bruckscher 21, Lutz-Rainer 12, Friedel 12, Bennet, Mathis 3, Andi 8, Tom, Sam 2
Herren 2 in der Landesliga @BBC Halle II mit: Mathis 10, Bennet 8, Martin 26, Matze 11, Tom 8, Robert 4, HP 1, Sam 4

Nachwuchs

Fuhr den ersten BCA-Hunderter der Saison ein: Der U14-Förderkader. // Foto: BCAV

Fuhr den ersten BCA-Hunderter der Saison ein: Der U14-Förderkader. // Foto: BCAV

Den ersten Hunderter der Saison fuhr der U14-Förderkader beim 101:30-Sieg in der Bezirksliga beim SV Großkayna ein. Auch ohne Tamino und Eric (beide parallel bei einem Spiel der Landesauswahl Sachsen-Anhalts dabei) war die Hürde beim Neuling in der Nähe von Braunsbedra jedoch nicht allzu hoch. Nachdem man sich geeinigt hatte, in der engen Halle (Zörbig-Style) vier-gegen-vier zu zocken, hatte unsere Jungs keinerlei Probleme, das Ding einzufahren. Ein lockeres Spielchen zum Saisonstart, bei dem Nikola die Hundert voll machte und dafür nun einen Kasten Bier…nein, halt, was eigentlich?…in die Runde schmeißen muss. Sollte das Teammanagement mal zeitnah klären. Zur gleichen Zeit lief es für die U16 im Bezirksliga-Auswärtsauftritt bei den Aschersleben Tigers weniger gut. Coach André haderte bei der 31:54-Niederlage vor allem mit mangelndem Teamspiel. Nur das erste Viertel (11:14) konnte einigermaßen ausgeglichen gestaltet werden, die anderen drei gingen verloren. Aber, und auch das ist wichtig: Die Bezirksliga soll in der U16 dienen, Spielzeit an alle zu verteilen. Die sieben, die mit waren, können das bestätigen.

U14 in der Bezirksliga @Großkayna mit: Steven 14, Dave 2, Carl 6, Jason 6, Niklas 16, Michel 24, Nikola 22, Lukas 7, Mo 4
U16
in der Bezirksliga @Aschersleben mit: Julian, Max 16, Konrad 8, Jan, Johannes 3, Richard, Constantin 4

BCA Preview Woche #2

Preview 1617(tsc) Die Auswärtstournee zum Start der neuen Saison geht weiter. Nach den ersten beiden Gastspielen am vergangenen Start-Wochenende hält Woche #2 die Auswärtsbegegnungen drei bis sechs parat.

Herren

Zeit für Premieren: Während die erste Männermannschaft exakt 154 Tage nach dem großen Triumph zum ersten Mal als Landesmeister in eine Oberligasaison startet, feiern die Zweiten Männer ihr Debüt in der Landesliga. Das findet als Friday Night Game statt, woran sich die Mannschaft gleich mal gewöhnen kann: Elf der achtzehn Saisonpartien sind als Friday Night Ball angesetzt. Gut so! Unter der Leitung des neuen Spielertrainers Martin (#landesmeister) sind Matze Baum (#auchlandesmeister) und Robert (#nocheinlandesmeister) aus der Ersten mit heruntergekommen, dazu HP Weidig aus der Dritten aufgestiegen. Das Vierer-Quartett soll den jungen Wilden Halt geben, idealerweise springt am Ende dabei der Klassenerhalt heraus. Gleich jedoch der Auftakt ist heftig: Den BBC Halle II als routiniertes Team zu bezeichnen, wäre untertrieben. Und dann wäre da noch ein ganzes Landesmeisterteam in der Oberliga, für das alles wieder von vorn beginnt. Zum Start steht die weiteste Reise der Saison an – es geht nach Kalbe an der Milde. Dabei müssen wir jedoch ein paar Ausfälle verkraften: Daniel urlaubt, Fabian workt, Rami laboriert an einer Verletzung. Die Jugend aber ist jung und motiviert. Mal sehen, wie wie sich das neue Team schlägt.

Herren 1: Oberliga @VfL Kalbe Milde, So 16 Uhr (Abfahrt 12.30 Uhr)
Herren 2: Landesliga @BBC Halle II, Fr 20.15 Uhr (Abfahrt 18.30 Uhr)

Nachwuchs

Zwei Bezirksliga-Reisen, zweimal früh aufstehen am Sonntag. Nach dem Landesliga-Auswärtssieg in Magdeburg am vergangenen Wochenende will die U16 nun auch eine Spielklasse tiefer mit einem Sieg in Aschersleben in die neue Saison starten. Obwohl gilt: In der Bezirksliga soll primär der Spaß im Vordergrund stehen und wirklich alle Jungs genug Einsatzzeit bekommen. Dominic (nur im Landesliga-Kader gemeldet) und Nicolas (Test mit der JBBL) werden die Reise nicht mit antreten. Beim Youth Season Opening vor zwei Wochen gelang gegen die U16-Tiger aus Aschersleben noch ein deutlicher Sieg. Gänzliches Neuland für unseren U14-Förderkader ist die Reise nach Großkayna. Wikipedia sagt dazu: Großkayna ist seit dem 1. Januar 2004 ein Ortsteil von Braunsbedra im Saalekreis in Sachsen-Anhalt. Wir sagen: Auch ohne Tamino und Eric (mit der Landesauswahl Jahrgang 2004 unterwegs) sollte da was zu holen sein.

U16: Bezirksliga @Aschersleben Tigers, So 10 Uhr (Abfahrt 8 Uhr)
U14 Förderkader: Bezirksliga @SV Großkayna, So 10 Uhr (Abfahrt 8 Uhr)

BCA Recaps Woche #1

(tsc) Die neue Saison begann, wie die alte zu Ende gegangen ist: Mit einem Sieg gegen den USC Magdeburg. Verantwortlich dafür war die U16. Und die Herren? Lesen!

Herren

Unsere Männers beim Automation Cup in Leipzig. // Foto: Ansichts Sache Leipzig

Unsere Männers beim Automation Cup in Leipzig. // Foto: Ansichts Sache Leipzig

Ganz schön viel Besetzungslotto wurde gespielt bei den zwei Dates für die Herren am vergangenen Wochenende. Da war zunächst das letzte Testturnier der Herren 1+2 im Leipzig, aka Automations-Cup. Aus einem Herrenteam, dass zwei Tage zocken sollte, wurde ein Samstags-Zehner in der Kombination 3+7. Bruckscher (Koordinator, Busfahrer, Coach), Dave (Heimspiel in LE) und Andi (Selbstfahrer) kümmerten sich generös um das junge Gemüse, dass seine Sache prinzipiell aber gut machte. Klar war hier und da physisch einfach nix zu machen (Martin Krüger Situation…), aber wenn der Ballgewinn glückte, war kaum ein anderes Team so schnell am anderen Korb wie wir. Gegen die JBBL-Jungs der Uni-Riesen wurde sogar nur jung gespielt, am Ende aber ging auch diese Partie wie die anderen drei verloren. Ein Turnier für den Spirit. Das kann man auch über die Landespokal-Reise am Sonntag sagen. Eigentlich geplant als Testspiel für die dritten Herren, sorgten die in der Woche vor dem Spiel leider für zahlreiche „bin raus am Sonntag“-Momente. So wurde blitzschnell die Besetzungscouch geplündert: Martin, HP, Matze und Tom sprangen ein und machten den Fünfer zum Neuner – leider ohne Zusatzzahl. Denn auch in der aufgehübschten Besetzung war wenig beim Landesligisten MTV Wittenberg zu holen. Trotzdem ne schöne Reise – und 3×3 für Flo auf dem Bogen.

Herren 1+2 beim Automation-Cup @Leipzig mit: Coach Bruckscher, Andi, Dave, Mathis, Lutz, Bennet, Sam, Tom, Rick, Christian
Herren 3 im Landespokal @MTV Wittenberg mit: Flo 9, JJ 4, HP 6, Tom 7, Martin 19, Matze 6, Dimi 6, Thomas K 2, Georg, DSchmelz

Nachwuchs

Auswärtssiege sind schön, würde ein Edelfan der ersten Stunde jetzt tröten. Für die etwas geschundene Seele der U16er sind sie sogar noch schöner. Beim USC Magdeburg hieß es am Ende nach Verlängerung 75:69, man kann durchaus schlechter starten. Drei Viertel sah es nicht unbedingt nach einem Erfolg aus (36:48), doch dann schlug Taktikfuchs Martin zu, packte eine Isolations-Offense für Dominic aus – und der zog durch. Max traf zum Ausgleich in der regulären Spielzeit und in der Extra-Time gelangen dem USC nur noch vier Punkte. Gutes Ding zum Start!

U16 in der Landesliga @USC Magdeburg mit Dominic 27, Julian 9, Johannes 5, Moritz 14, Max 10, Jacob, Richard 6, Constantin 2, Nicolas 4

BCA Preview Woche #1

Preview 1617(tsc) Zeit, das was sich wieder was dreht. In dem Falle der Ball. Es geht wieder los. Jede Saison beginnt mit dem Wochenende #1, und wir freuen uns drauf. Immerhin geht es schon um einen Einzug in das Landespokal-Achtelfinale, den letzten Tune-Up für das Oberligateam und ein Dauerduell im Nachwuchs.

Herren

Noch eine Woche bis zum Start in der Oberliga für unsere Landesmeister-Jungs. Den letzten Test absolviert das Team am Sonnabend beim Automation-Cup in Leipzig, wo es auf Konkurrenz aus dem In- und Ausland trifft. Der Kader ist recht dünn gesäht und Teammanager Bruckscher übernimmt das Kommando. Doch every game is a good game und so wird man schauen, was man reißen kann. Ernst allerdings wird es für die dritten Herren, die am Sonntag die BCA-Farben im Landespokal vertreten. Es geht in die Lutherstadt zum dortigen lokalen Musikfernsehsender MTV Wittenberg. Aufgelegt wird hier solider Landesliga-Basketball, den es zu knacken gilt. Leider sieht die Besetzung äußerst mau aus, zudem sind auch Florian O. und Carsten kurzfristig aus der Dritten ausgestiegen. Mal sehen, was das Besetzungsbüro noch einfädelt, im Pokal können ja alle U18- und Männerspieler auflaufen. Das Ziel ist klar: Trotz allem wollen wir nach Berlin, ähm, ins Achtelfinale.
Herren 1+2: Automation-Cup @Leipzig, Sa 10 Uhr (Abfahrt 8.15 Uhr)
Herren 3: Landespokal 1. Runde @MTV Wittenberg, So 17 Uhr (Abfahrt 15 Uhr)

Nachwuchs

Nach der durchwachsenen Spielzeit als U14 will die neue U16 nun wieder durchstarten. Das Team tritt in der neuen Altersklasse sowohl in der Landesliga als auch Bezirksliga an. Jede Menge Spiele (Plan 2016/17) also für einen Kader, der sich jedoch von Justin, John und Werner verabschieden musste, die ihre Basketball-Sneaker an den Nagel gehangen haben. Das Team wird diese Saison von Martin und André als Coaches betreut, die sich Training und Spiele teilen. Zum Auftakt gibts gleich den schweren Gang zum USC Magdeburg zur besten Kaffeetrinken-Zeit. Der zweite Platz beim Season Opening aber sollte Mut machen. Es kann was gehen dieses Jahr in der U16!
U16: Landesliga @USC Magdeburg, Sa 16 Uhr (Abfahrt 14 Uhr)

Ein neues Kapitel

BCA_Wort_Facebook_Header

BCA_Wort_Facebook_Profil(tsc) Ein neues Kapitel beginnt. Das gilt sowohl für das kommende Wochenende, wenn unser Verein in die Saison 2016/17 startet. Aber auch für unser Erscheinungsbild. Das ist von den Jungs von Freitag 35 in den vergangenen Wochen völlig neu erfunden wurden. Das Grafik- und Designstudio aus Leipzig hatte dabei vollkommen freie Hand und warf einen ungetrübten Blick von außen auf uns: Wer sind wir, wie werden wir wahrgenommen, was macht uns aus?

Das Ergebnis, so finden wir, passt zu uns: weltoffen, familiär, klar in der Richtung und gut auf ein Hoodie zu platzieren 🙂 Neben der schwarz-weißen Variante gibt es natürlich auch Farbvariationen, die wir demnächst vorstellen. Wir danken Richard und Nils für ihren professionellen und entspannten Entwicklungs- und Produktionsprozess und freuen uns auf viele weitere Werke mit ihnen und ihrem Team. Liket die Jungs auf Facebook und schaut mal bei ihnen rein. Wir haben es getan. Und es gefällt uns richtig gut da.

BVSA Youth Season Opening in Dessau

Am 27. und 28. August wird der BC Anhalt in der Sporthalle des Berufschulzentrum Gastgeber für das „Youth Season Opening“ des Basketball-Verbandes Sachsen-Anhalt sein. An zwei Tagen kämpfen insgesamt 37 Mannschaften von U12 bis U18 in diesem größten Saisonvorbereitungsturnier für Jugendteams in  Mitteldeutschland. Der BC Anhalt wird mit sechs Teams (U12 low+high, U14 low+high, U16, U18) an den Start gehen.

Der komplette Spielplan kann hier gedownloadet werden.

BCA-TEAMS UND KADER
Samstag, 27. August 2016

Team U14 high
Semba, Eric Noah, Tamino, Steven, Michel, Niklas, Amos, Wieland, Nikola, Carlm Mohammed

Team U14 low
Antonio, Mo, Louis, Finn, Len, Jason, Dave, Tristan, Max, Clemens, Anton

Team U18
alle U18-Spieler

Sonntag, 28. August 2016
Team U12 high
Steven, Lukas, Niklas, Carl, Mohammed, Jason, Dave, Leonard, Juan, Noel

Team U12 low
Leon, Clemens, Anton, Max, Dominik, Tristan, Felix, Eric, Abdul, Jordan, Philipp

Team U16
alle U16-Spieler, Tamino

DATUM UND ORT
Treffen ist für alle Teams an beiden Tagen um 9 Uhr in der Sporthalle des Berufsschulzentrums. Mittagessen gibt es in der Halle für 3,50 Euro pro Person. Die Turniere dauern jeweils bis ca. 17.30 Uhr. Es wäre schön, wenn viele Eltern kommen, um anzufeuern und am Imbiss-Stand mitzuhelfen. Für den werden noch Kuchen gesucht!

Turniergeschichten #4 – Herren1@FloZibi Cup Quedlinburg

Basketball Florian Zillibiller Gedächtnisturnier Quedlinburg // BCA(tsc) Herzlich willkommen in der Preseason – doch wer den Start miterleben wollte, musste früh aus den Federn. Exakt 7.45 Uhr am Samstagmorgen war die Abfahrt zum ersten „Florian Zillibiller Gedächtnisturnier“ nach Quedlinburg angesetzt und in bester BCA-Manier schob sich der Bus erst knappe zehn Minuten später (kein Benzin, innendrin alles voller Bälle, zeitlich entspannt eintreffende Spieler) Richtung Harz in Bewegung. Andi musste kurzfristig passen, ein paar andere hatten zuvor abgesagt, aber auch so waren elf Jungs am Start. Die Mischung aus alten Hasen (Stefan, Bruckscher, Friedel, Daniel), mitteljungen Hüpfern (Lutz-Rainer, Rami, Rick)  und den frischen Frischlingen (Bennet, Mathis, Tom, Christian) passte. Die Reserve-Tigers aka Gutsmuthser hatten ein kleines, feines Turnier auf die Beine gestellt – inklusive Schweigeminute für Flo (#fuerzilli) und kalt-warmen Büffet, dass vom frischen Gehacktesbrötchen (Zwiebel satt) über einen dampfenden Grill (Senf unbegrenzt) bis hin zu entspannten Sitzgelegenheiten in der Sonne (Wetter war organisiert) glänzte. Leider entschied sich der USC Magdeburg kurzfristig nicht kommen zu können, so dass aus dem Viererturnier ein Dreierevent wurde. Machte aber nichts.

Spiel 1 gegen die Gastgeber (14 Spieler!!) war ein guter Auftakt in die Vorbereitung, der Ball lief schon ganz ordentlich, nur nicht so konsequent in die Reuse. Die Jungen fügten sich gut ein, da gab es wenig zu merken, nach 1-3 Trainingseinheiten pro Person war das völlig oK. Dass Basti „Udo“ Lindenberg uns am Ende mit dem Dreier-Buzzer zum 71:70 bezwang (Assist: Stefan) war verschmerzbar, wurden doch sofort Erinnerungen an das Wolmirstedt-Syndrom geweckt (Preseason-Sieger verlieren dann in der regulären Saison). Mittlerweile waren auch Thomas Mähne & Company aka BBC Halle eingetroffen und unterlagen im Mittelspiel den Tigers II mit 60:78. Der Pokal blieb also daheim in Quedlinburg, und das war auch gut so. Game 2 vs BBC Halle sah dann noch mehr Spielzeit für die Jüngeren – und die nutzten sie auch und gaben vor allem im Fastbreak Gas. Jeder punktete, nur Rick (Achillessehne) blieb sicherheitshalber draußen. Die Punktekrone des Wochenendes ging an Friedel (31pts in 2 games), die anderen Ältere waren dann auch ganz froh, nicht noch mehr Minuten gehen zu müssen. Fazit Friedel: Gutes Turnier, schöne Erfahrungen gesammelt und das Zusammenspiel mit den Nachwuchsspielern hat immer besser funktioniert. Danke an die Quedlinburger für die Einladung. Wir kommen gern wieder!

BCA Herren 1 in Quedlinburg bei den Spielen gegen ASL2 und BBC Halle mit Lutz-Rainer (12/10), Rami (10/11), Bennet (2/4), Stefan (15/4), Tom (0/2), Rick (0/0), Friedel (7/24), Daniel (12/4), Bruckscher (12/10), Christian (0/9), Mathis (0/8)

Basketball Florian Zillibiller Gedächtnisturnier Quedlinburg // Foto: BCA

Basketball Florian Zillibiller Gedächtnisturnier Quedlinburg // Foto: BCA

Basketball Florian Zillibiller Gedächtnisturnier Quedlinburg // BCA

Basketball Florian Zillibiller Gedächtnisturnier Quedlinburg // BCA